Am Sonntag, dem 18. Mai feiert unser Propst Klaus Wittke sein 25-jähriges Priesterjubiläum

Anzeige
Xanten: St. Viktor Dom | Auf der Seite der Propsteigemeinde Xanten lädt Herr Propst Wittke zur Mitfeier seines Priesterjubiläums in den Xantener Dom ein.

Mit diesem Beitrag erlaube ich mir, die freundliche Einladung im Namen des Jubilars weiterzugeben, nicht ohne zuvor einen kurzen Einblick in sein Leben zu gewähren.

Der junge Klaus Wittke wuchs in Rheinberg-Ossenberg auf, wo er sich von Kindsbeinen her stark in der Kirche engagierte. Er sang schon früh im Kinderchor mit, und er übernahm beizeiten seinen Dienst am Altar. Jahrelang verteilte er die Kirchenzeitung, und auch in den von der Kirche organisierten Ferienlagern fuhr er gern mit.

Nachdem er am Clemens-Hofbauer-Kolleg in Bad Driburg sein Abitur abgelegt hatte, begann er zunächst eine Ausbildung als Bankkaufmann. Aber schon bald verspürte er den Wunsch, einen Beruf im pastoralen Bereich zu ergreifen. Deshalb begann er nach der erfolgreichen Beendigung seiner Bankkaufmann-Ausbildung das Studium der Theologie in Münster, auch in München studierte er einige Semester.

Am 14. Mai 1989 wurde Herr Wittke mit 14 Mitbrüdern im Dom zu Münster von Bischof Reinhard Lettmann zum Priester geweiht. In Kleve-Kellen war er zunächst als Kaplan tätig, in Borken als Kanonikus und in Winnekendonk und Wetten als Pfarrer.

Seit Oktober 2011 ist Herr Wittke nun Propst in der St. Viktorgemeinde Xanten. Er liebt seinen pastoralen Dienst in der Viktorgemeinde mit all den Aufgaben, die diesen Beruf implizieren, und zu seinem Jubiläum lädt er die gesamte Propsteigemeinde mit ihren sieben Gemeindebezirken zur Feier seines 25-jährigen Priesterjubiläums ein.

Gemeinsam mit Propst Wittke feiern an diesem Tag auch Weihbischof Wilfried Theising und der Kevelaerer Pastor, Domkapitular Rolf Lohmann, ihr 25-jähriges Priesterjubiläum im Xantener Dom.

Die Eucharistiefeier, in der der Diözesanbischof Dr. Felix Genn die Predigt hält, beginnt um 11.30 Uhr

Glückwünsche nehmen der Propst, der Weihbischhof und Pfarrer Lohmann nach der Messfeier im Kreuzgang und auf dem Hof des Stiftsmuseums entgegen. Anstelle von Geschenken erbittet Propst Wittke sich Spenden, die zu einem Teil für die "Fazenda da Esperanza" und zum anderen Teil für die Restaurierung der alten Domfenster bestimmt sind.

Herrn Propst Wittke heißt all die Gäste, die es sich gemeinsam mit ihm und den beiden anderen Jubilaren, über deren Mitfeier er sich sehr freut, "bei Nahrung für Leib und Seele" "gut gehen lassen" möchten, schon heute herzlich willkommen.

Eingeladen sind nicht nur alle Propsteiangehörigen, sondern alle Menschen, die sich dem Jubilar und seiner Festgemeinde zugehörig fühlen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
7.902
Carsten Kämmerer aus Rheinberg | 04.05.2014 | 22:55  
15.572
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 04.05.2014 | 22:59  
32.440
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 05.05.2014 | 18:50  
654
Thomas Weyermann aus Xanten | 14.05.2014 | 20:04  
15.572
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 18.05.2014 | 21:25  
654
Thomas Weyermann aus Xanten | 18.05.2014 | 21:49  
15.572
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 18.05.2014 | 23:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.