Das kirchliche Leben der Propsteigemeinde St. Viktor Xanten stand am heutigen Sonntag ganz im Zeichen des heiligen Norberts

Anzeige
Xanten: St. Viktor Gemeinde | Eins vorweg:

Ich bitte die schlechte Qualität der Fotos im Dom zu entschuldigen. Alle Leserinnen und Leser dieses Beitrags werden mich gewiss verstehen, wenn ich sie wissen lasse, dass ich mich als "Bürgerreporterin" natürlich weitestgehend im Hintergrund halten möchte.

Die Fotos im Kreuzgang werden Sie sich / werdet ihr euch aber gewiss mit viel Freude ansehen können.

Sie zeigen die Festgemeinde, wie sie freundlich vom Pfarrgemeinderat mit Frau Jordans-Theußen als Vorsitzende bewirtet wird, und an dieser Stelle möchte ich den "hohen Herren" und den netten Ordensschwestern auch herzlich dafür danken, dass sie mir erlaubt haben, diese Fotos ins Internet, sprich in den Lokalkompass einzustellen.

Und jetzt zum Text:

Die Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Norberts ...

... begannen mit einen sehr feierlichen Pontifikalamt, das vom Generalabt Handgrätinger, Abt Albert Dölken von der befreundeten Prämonstratenser Abtei Duisburg-Hamborn, Abt Jeroen de Cuyper aus Tongerlo und Propst Wittke gefeiert wurde. In seiner Predigt widmete sich Herr Dr. Handgrätinger dem Leben des heiligen Norberts, wobei er die Aufforderung "Meide das Böse, tue das Gute", die der damalige Stiftsherr und Kanoniker Norbert in seiner "Bekehrungsszene" auf dem Weg von Xanten nach Vreden an sich gerichtet sah, mit ehrfürchtigen Worten auslegte.

Die Lesung war dem Buch Ezechiel entnommen, das Evangelium hatte die "Bergpredigt", eine besonders ansprechende Rede Jesu aus dem Matthäusevangelium, zum Inhalt. Richtig feierlich wurde es immer dann, wenn der Chor unter Leitung von Herrn Ansgar Schönberner, begleitet an der Orgel von Herrn Wolfgang Schwering, zum Einsatz kam.

Nach dem Pontifikalamt trafen sich die Festteilnehmer zu einem kleinen Umtrunk im Kreuzgang. Herr Propst Wittke begrüßte die zahlreichen Gäste von nah und fern, unter ihnen sehr viele Ordensschwestern aus der Region Niederrhein, mit sehr netten Worten und lud sie zu einem gemeinschaftlichen Mahl in das Michaelhaus und zu einem Besuch im StiftsMuseum ein.

In Bezug auf weitere Informationen zum heiligen Norbert möchte ich sehr gern auf meinen Beitrag mit dem Titel "Auf den Spuren des heiligen Norberts" verweisen.

http://www.lokalkompass.de/xanten/kultur/auf-den-s...

Herzlichen Dank allen interessierten Leserinnen und Lesern!
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.