Die Propsteigemeinde Xanten feierte ihr Patronatsfest mit der "Kleinen Viktortracht" durch das schöne herbstliche Xanten

Anzeige
Xanten: St. Viktor Dom | Patronatsfeste mit "Viktortrachten" haben in der St. Viktorgemeinde Xanten eine lange Tradition.

Der Tradition folgend, begann auch das diesjährige Fest zur Ehrung des "Heiligen Viktor" mit einer feierlichen Messe, die von Herrn Propst Klaus Wittke und Diakon Werner Brammen zelebriert wurde. Hunderte von Gläubigen aus Xanten und Umgebung waren in den Dom gekommen, wobei die Banner und Fahnen der Messe einen schönen festlichen Rahmen verliehen. Auch die bunten Uniformen der verschiedenen Vereine und die blauen Kluften der Pfadfinderinnen brachten Farbe in das ehrwürdige Kirchengebäude. Die weißen Umhänge der Gesandtschaft des "Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem" mit ihren großen aufgedruckten Kreuzen zogen wie all die Jahre zuvor interessierte Blicke auf sich.

Nachdem Herr Propst Wittke sich bei allen KirchenbesucherInnen freundlich für ihr Kommen bedankt und die Prozessionsordnung verlesen hatte, setzte sich der lange Zug in Richtung Marktplatz in Bewegung.

Der Festzug machte seinen Weg entlang der Straßen durch die Stadtmitte und zog mit dem Lied "Dir, Vater, tönt der Lobgesang" wieder in den Dom ein.

Der Reliquienschrein, der die Gebeine des "Heiligen Viktors" enthält, wurde bei dieser Prozession auf einem roten Kissen feierlich durch die Stadt getragen.

Diese "Kleine Viktortracht" findet alljährlich statt, die "Große Viktortracht" nur zu außergewöhnlichen Anlässen, so etwa im letzten Jahr, als die Propsteigemeinde der Grundsteinlegung des "Gotischen Domes" im Jahre 1263 gedachte.

Im Vorjahr verhinderten starke Regenfälle diese besondere Prozession allerdings .

Gut, dass die Prozession in diesem Jahr zu einem lebendigen Glaubensbekenntnis in unserer schönen Römerstadt werden konnte. .

Und hier ist noch ein Auszug aus dem Lieder- und Gebetsheft zur Prozession:
"Viktor und Gefährten sind sehr früh verehrte Volksheilige. Die Viktortrachten sind seit 1288 überliefert, aber sicher älter." ...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
45.997
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.10.2014 | 23:10  
13.325
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 16.10.2014 | 21:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.