DMX Rockprojekt

Anzeige

Konzert einiger Schüler der Dommusikschule Xanten

Auftritt soll Bühnensicherheit vermitteln


Von September 2014 bis Januar 2015 dauerte das unter der Leitung von Jürgen Slojewski durchgeführte DMX Rockprojekt, das am Freitag, dem 23. Januar in Form eines Konzertes der beteiligten Schüler seinen krönenden Abschluss fand. Zahlreiche Zuhörer, darunter viele Eltern der Musiker, waren im Kriemhildsaal der Stadt Xanten erschienen und lauschten kritisch den Darbietungen der Jugendlichen. Das umfangreiche Repertoire war gemischt und führte von „Millionen Lichter“ von Christina Stürmer über „Beat it“ von Michael Jackson bis hin zu „Johnny, be good“ von Chuck Berry. Den einen oder anderen kleinen Fehler verzieh man da gerne, sollte dieses Konzert doch erst dazu dienen, Sicherheit auf der Bühne zu erlangen. Man merkte, dass die Schüler, sei es am Saxophon, an den Gitarren, dem Schlagzeug oder der Geige; aber auch die Sängerin mit viel Enthusiasmus performten und ihr Herzblut in die Musikstücke einbrachten. Bis Anfang März findet nun erst mal der normale Unterricht statt, bevor es dann ans nächste Rock Projekt geht, das wahrscheinlich im Sommer abgeschlossen sein wird. Wie Jürgen Slojewski sagte, bestände mit ein bisschen Glück evtl die Chance, in diesem Jahr bei „Rock am Dom“ als Vorgruppe aufzutreten, was allerdings noch nicht spruchreif ist.
Alles in allem waren die Zuhörer von den Darbietungen so begeistert, dass die Jungen und Mädchen als Zugabe noch einmal „Johnny, be good“ bringen mussten.

Randolf Vastmans
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
13
Jürgen Slojewski aus Xanten | 26.01.2015 | 19:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.