Germanen und die Colonia Ulpia Traiana

Anzeige
Das Foto zeigt das Xantener RömerMuseum. (Foto: Axel Thünker)
Xanten: Römermuseum | Xanten. Die nächste Sonntagsführung im LVR RömerMuseum am 1. Mai befasst sich mit dem Thema: "Germanen und die Colonia Ulpia Traiana". Wer lebte eigentlich vor den Römern am Niederrhein? Und wie nahm die einheimische Bevölkerung die Römer wahr? Diese und andere Fragen rund um das Thema Germanen beantwortet der Prähistoriker Dr. Christoph Eger am 1. Mai. im LVR-RömerMuseum. Vom gemeinsamen Leben innerhalb und außerhalb der Stadtmauer der Colonia Ulpia Traiana berichten spannende Originalfunde und historische Quellen, zu denen der Archäologe einiges zu berichten weiß. Die Führung beginnt um 11 Uhr und kostet nur den normalen Eintritt.

Römische Wochenenden


Am 1. Mai-Wochenende beginnen auch wieder die Römischen Wochenenden im LVR- Archäologischen Park in Xanten. Bis September bietet sich jeden Samstag und Sonntag die Möglichkeit, den Alltag einer römischen Stadt hautnah zu erleben. Bei wechselnden Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen ist für die ganze Familie etwas dabei. Rund um Herberge und Handwerkerhäuser gibt es viel zu entdecken: Schuhmacher, Weberinnen und Knochenschnitzer führen ihr traditionsreiches Handwerk vor. Unter fachkundiger Anleitung fertigen die jüngsten Gäste ihre persönlichen Andenken aus Knochen, Holz, Leder und Wolle an, die sie anschließend mit nach Hause nehmen dürfen. Wie bunt die Antike war, zeigen die Weberinnen mit ihrem neuen Projekt. Es entsteht eine mehrfarbige Tunika nach einem römischen Originalfund und mit den damaligen Techniken. Alle Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
41.133
Günther Gramer aus Duisburg | 27.04.2016 | 16:06  
Christoph Pries aus Xanten | 27.04.2016 | 16:32  
13.325
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 27.04.2016 | 21:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.