Großes Blaskonzert niederrheinischer Posaunenchöre

Anzeige
Niederrheinische Posaunenchöre spielen am Sonntag nachweihnachtliche Musik im Xantener St. Viktor Dom. (Foto: privat)

„Hoch tut euch auf“, damit eröffnet die nachweihnachtliche Musik der Posaunenchöre im Xantener Dom am Sonntag, 11. Januar 2015.
Unter der Leitung von Landesposaunenwart Jörg Häusler spielen rund 150
Bläserinnen und Bläser ab 15.30 Uhr adventliche und weihnachtliche
Werke. Zudem erfreut erneut „Buccinate deo“, eines der drei
Auswahlensembles des rheinischen Posaunenwerks, mit filigraner
Bläsermusik.

Xanten. Der Dom schließt um 13 Uhr für eine halbe Stunde, damit die Bläser sich einrichten können. Ab 13.30 Uhr ist Besuchereinlass. Am Eingang
verteilen Ordner dann ein kostenloses Programm, Besucherinnen und
Besucher haben damit Zugang zum Dom. Das offene Singen mit Herbert
Hatzky beginnt bereits um 14.30 Uhr, wer danach gehen möchte, gibt das
Programm den Ordnern zurück, damit andere Besucher zum Konzert kommen
können.

1000 Menschen im Dom


Aus Sicherheitsgründen sollen sich nicht mehr als 1.000
Menschen gleichzeitig im Dom befinden. Auch während der um 15.30 Uhr
beginnenden Musik wird das Publikum an einigen Stellen gebeten,
mitzuwirken. Die 150 größtenteils niederrheinischen Bläserinnen und
Bläser sowie die Veranstalterin, die Evangelische Kirchengemeinde
Xanten-Mörmter danken der Propsteigemeinde, dass sie auch in diesem
Jahr den Dom nutzen dürfen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.