Heißer Auftakt bei der Sommermusik Xanten

Anzeige
Die „Macher“ der Sommermusik Xanten erhoffen sich für das im Juli stattfindende Festival ähnlich gutes Wetter wie beim ersten Pressetermin vor der Bischofsmauer des Xantener Domes.
Xanten: Xantener Sommermusik |

Für Bürgermeister Thomas Görtz war es ein entspannter Termin: „Nach dem verheißungsvollen Auftakt im letzten Jahr“ hofft er auf eine noch erfolgreichere Fortsetzung der Sommermusik im Park am Ostwall vom 8. bis 17 Juli.

Xanten. Die Hoffnung des Bürgermeisters und Schirmherren können sich durchaus erfüllen. Wie der künstlerische Leiter Günter vom Dorp in einem Pressegespräch erörterte, präsentieren internationale Orchester, Bands und Solisten ein breites Spektrum von Klassik über Swing, Pop und Soulmusik.
„Viele Hände haben dazu beigetragen, damit die Veranstaltung über die Bühne gehen kann.“ Für ihr Engagement bedankte sich vom Dorp ausdrücklich bei den Hauptsponsoren, dem Energieversorger ENNI und der Volksbank. „Wir sind hier in der Region verwurzelt und haben einen gesellschaftlichen Auftrag. Kultur verbindet Menschen“, erklärt Guido Lohmann von der Volksbank, das Engagement.
Für das gastronomische Angebot zeichnet in diesem Jahr das Team vom Freizeitzentrum verantwortlich.

Tolle Show zum Auftakt


Einen „heißen Auftakt“ verspricht am Freitag, 8. Juli, um 20.30 Uhr der Auftritt der Queen Revival Band. Günter vom Dorp: „Eine tolle Show, handgemachte, authentische Musik“ und Freunde der Pyrotechnik kommen auf ihre Kosten. Am Samstag, 9. Juli, treten die Wise Guys in Xanten auf. Einziges Problem: Das Konzert ist bereits ausverkauft.
Am Sonntag, 10. Juni, gibt es musikalische Leckerbissen für Freunde klassischer Musik. Unter der Leitung von Christian Lorenz konzertieren die Deutsche Philharmonie Bonn und die Solisten Marie-Pierre Roy (Sopran), Ibrahim Yesilay (Tenor) und Samuel Hasselhorn (Bariton).
Eine grandiose Show im Sweet und Swing Sound der 30er und 40er Jahre verspricht das Glenn Miller Orchestra. In der großen Big Band Besetzung bezaubert das Orchester am Mittwoch, 13. Juli, das Publikum.
Ihr einziges Sommer Open Air in Nordrhein-Westfalen bringt Stefanie Heinzmann am Donnerstag, 14. Juli, auf die Xantener Bühne. Wer hierfür noch Karten haben möchte, muss sich beeilen.
Auf karibisches Sommerfeeling hofft Günther vom Dorp am Samstag, 16. Juli: Dann heißt es „One Night of Buena Vista“unter anderem mit Sänger Luis Frank .
Krönender Abschluss der Sommer Musik bildet der Auftritt von Albert Hammond am Sonntag, 17. Juli. Bei seiner Songbook Tour werden viele Hits zum Vortrag kommen. Er schrieb Welterfolge für viele bekannte Interpreten.

Kultur mit Anspruch


Gesteigert werden sollen auf jeden Fall noch die Besucherzahlen aus dem vergangenen Jahr. Günther vom Dorp sieht ein „Kulturprogramm mit Anspruch“. Und auch Thomas Görtz betont, dass kein Riesen-Event am Ostwall aufgezogen werden solle. „Die Akzeptanz, auch bei den Anwohnern muss passen“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.