Pilger starten zur gemeinsamen Wallfahrt

Anzeige
Ein Teil des Organisationskreises der sechs beteiligten Kirchengemeinden bei der Vorstellung des Veranstaltungsplakates in Ginderich. (Foto: privat)

Am Sonntag den 26. Mai machen sich die beiden linksrheinischen Seelsorgeeinheiten Alpen-Bönninghardt-Veen und Büderich-Ginderich-Menzelen erstmalig auf dem Weg, um eine gemeinsame Wallfahrt zu bestreiten.


Am Niederrhein. Schnell war den Verantwortlichen in den Pfarrgemeinderäten klar, dass man hierbei den eigenen Wallfahrtsort in Wesel-Ginderich ansteuern möchte. So fand sich eine Organisationsgruppe mit Mitgliedern aus allen sechs noch eigenständigen Gemeinden, die nun zur Teilnahme an dieser Sternwallfahrt einladen. Diese Wallfahrt steht hierbei als Sinnbild für die bevorstehende Fusion der beiden Seelsorgeeinheiten,welche für den Advent 2014 vorgesehen ist. „Wir machen uns auf den gemeinsamen Weg,“ so die Organisatoren und dies zur Sternwallfahrt nicht nur theoretisch, sondern ganz konkret.

Fuß- und Radpilger

Aus allen Orten werden Fuß- und Radpilger erwartet. Ziel ist natürlich Maria (Königin des Friedens) im ältesten niederrheinischen Marien-Wallfahrtsort Ginderich. Der Gottesdienst ist für 11 Uhr geplant, für kleine
Wallfahrer wird es parallel zur Messfeier einen Kindergottesdienst geben. Im späteren Rahmenprogramm werden Kirchen- und Turmführungen geplant. Für das leibliche Wohl sind die Wallfahrer eingeladen ihr eigenes Picknick mitzubringen. Für alle anderen wird die KAB Ortsgruppe Büderich eine Würstchengrillstation einrichten. Wer sich über die genauen Ablauf informieren möchte, findet in allen Kirchen der teilnehmenden Orte einen
Flyer mit Details zur Sternwallfahrt. In elektronischer Form steht der Flyer ebenfalls auf den Pfarrgemeindeseiten zur Verfügung.  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.