Premiere für das Xantener Literaturfest "LitMiX"

Anzeige

Xantener Original „Örpel“ mit dabei

Gedichte und andere künstlerische Darbietungen



Gespannt hatten alle Interessierten auf diesen Freitag gewartet, den Freitag, an dem LITMIX startete. Die Organistoren Anita Rosenberg, Susanne Kappel und Michael Schumacher hatten ins Dreigiebelhaus gebeten und viele kamen, um sich den lyrischen, musikalischen und tänzerischen Darbietungen hinzugeben. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch ein Grußwort von Bürgermeister Thomas Görtz, welcher mit einem Augenzwinkern „besorgt“ auf den Frauenüberschuss im Publikum aufmerksam machte, sich aber über das allgemein zahlreich erschienene Publikum freute und dieses, wie auch die teilnehmenden Künstler begrüßte.
Für den ersten Kunstgenuss sorgten Balletttänzerinnen der Dommusikschule Xanten, bevor Lesungen von Gedichten folgten, die von musikalischen Beiträgen begleitet wurden.
Ob die Geschichte der „Vogelscheuche“ , die irrtümlich das Opfer eines Jägers wurde, von Burkhard Jysch, Rainer Blachas Beschreibung des Sonntags am Niederrhein oder seiner Interpretation von Orpheus- nach der Rückkehr, Antje Schröder, die ihr Herz nicht auf der Zunge, sondern in den Händen hält, um es jederzeit der Person geben zu können, die es verdient hat oder die Vorträge der anderen Künstlerinnen und Künstler begeisterten das Publikum. Lokalmatador Norbert „Örpel“ Lamers, den Xantenern noch bekannt als Wirt der „Zentrale“ auf der Brückstraße und Gründer des Lokals „Einstein“ beteiligte sich ebenfalls mit drei eigenen Gedichten an den Lesungen und ist wahrscheinlich heute noch der Auffassung, dass der Goldfischschwarm von ihm schwärmt.
Die musikalische Unterhaltung kam u. a. vom Flötentrio Marit, Emila und Anna Stalder, zwei Klarinettenschülerinnen der DMX, Simon Storm am Klavier, sowie weiteren Musikern.
Die etwas mehr als drei Stunden, mit einer etwa zwanzigminütigen Pause, wurden nicht langweilig und alle waren sich einig, dass es ein gelungener Auftakt war.

Randolf Vastmans
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.