Spendenaktion für das Friedensdorf Oberhausen von Xantener Jugendlichen

Anzeige
Xanten: Edeka-Markt | Wie schon im vergangenen Jahr trafen sich Jugendliche auf Initiative von Johanna Marie aus Xanten, um mit selbst gebastelten Kleinigkeiten, Weihnachtskarten und selbst gebackenen Keksen in der Adventszeit Spenden für das Friedensdorf Oberhausen zu sammeln.

Am Samstag vor dem vierten Advent standen die Jugendlichen aus der 4., 7. und 9. Klasse auf dem Gelände des EDEKA-Marktes von Pascal Lurvink und konnten dort ihre in vielen Stunden liebevoll hergestellten Artikel anbieten.

Nach gut acht Stunden war zur Freude aller sieben Mädchen eine Spendensumme von 1111 € zu verzeichnen, die an das Friedensdorf Oberhausen weitergeleitet wird.

Allen Spendern ein herzliches Danke schön!

Froh präsentieren die Jugendlichen ihre selbst gefertigten Artikel. Auf dem Bild zu sehen (von rechts nach links):
Johanna Marie, Lena, Franziska Elisa, Marlena, Frieda. Es fehlen: Jule und Hannah, welche die Aktion auch tatkräftig unterstützt haben.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
16.078
Franz Burger aus Bottrop | 20.12.2016 | 14:23  
54.557
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.12.2016 | 20:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.