Vortrag: Neues von der Berliner Museumsinsel

Anzeige
Das Bild zeigt „Orte der Götter - Heiligtümer im archaischen Griechenland“ im Hauptgeschoss des Alten Museums. (Foto: privat)
Xanten. Im Xantener RömerMuseum hält Prof. Dr. Andreas Scholl, der Direktor der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin, am kommenden Montag, 18. November, einen Vortrag über die Neupräsentation der archäologischen Museen auf der Berliner Museumsinsel. Die altehrwürdige Antikensammlung blickt auf eine über 350-jährige Geschichte zurück und ist heute an drei Standorten auf der Museumsinsel zu besichtigen: im gesamten Alten Museum, im Neuen Museum mit der Archäologie Zyperns und jener der römischen Provinzen sowie im Pergamonmuseum mit den drei weltberühmten Sälen antiker Architektur. Der Referent skizziert knapp die Geschichte der Antikensammlung, stellt die Neupräsentation aus den letzten Jahren vor und bespricht einige der berühmtesten Kunstwerke.
Der kostenlose Vortrag des LVR-RömerMuseums und des Niederrheinischen Altertumsvereins beginnt um 18 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.