Worauf viele von uns schon seit langem gewartet haben: "Rock am Dom" geht in die nächste Runde

Anzeige
Xanten: St. Viktor Dom | Rock am Dom 2018
Freier Eintritt & vier Live-Bands
XANTEN. Am 23. Juni ist es wieder soweit: die alljährliche Open-Air Veranstaltung „Rock am Dom“ startet ab 18 Uhr unter den Domtürmen des St. Viktor Domes. Opener des Abends ist die junge Band „Black Orchid“ aus Xanten, die sich ihre Inspiration aus der Alternative Rock Szene holt. Dynamische Eigenkompositionen und mitreißende Balladen der fünf bringen das Publikum zum Tanzen. Die Jungs von „Edison Park“ aus Wesel kommen mit prägnanten Synthesizer Sounds, eingängigen Beats und großen aufgehenden Refrains, die im Ohr bleiben. Im Anschluss steht für euch „Spy Kowlik“ auf der Bühne. Die Ska, Raggae und Rock Band aus Trier begeistert seit 2001 das tanzwütige Volk. Eigenständige, abwechslungsreiche und extrem tanzbare Musik, die begeistert. Der Headliner des Abends beindruckt durch die Stimme ihrer Sängerin und groovige Riffs im Stil des deutschen Pop-Rocks: „Stay Kingpin“. Was im Winter 2006 aus einem zweiköpfigen „Spaßprojekt“ mit dem Namen Drum und Dümmer begann, entwickelte sich im darauf folgenden Jahr zur einer fünfköpfigen Rockband mit dem Namen KingPin.
Dazu gibt es Snacks von „tipi-event“ alias Eckhard Ziegenfuß und Bier vom Fass. Weitere Informationen zur Veranstaltung, den Bands & Anderem erhält man auf www.rockamdom.de und in den sozialen Netzwerken.
Bild rad.img2018e.jpg
„Domplatz bei Rock am Dom 2017“
Weitere Bilder
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.