Xantener Kunstaktion „ArtOrt 2016“ zeigt wundersame Objekt

Anzeige
1
Wundersame Fluginsekten entstanden bei einem Projekt der 6. Klassen des Stiftsgymnasiums. Zu sehen sind sie jetzt im Rahmen der Aktion ArtOrt. (Foto: privat)

Die Kunstaktion „ArtOrt 2016“ findet in den Xantener Einzelhandelsgeschäften statt. In der Zeit vom 30. Januar bis 29. Februar stellen 22 örtliche Künstlerinnen und Künstler in 19 Geschäftsräumen aus.



Xanten. Das Spektrum ist vielfältig. Gezeigt werden Malerei, darüber hinaus Skulpturen, Keramik, Collagen und Fotographie. Xanten wird dabei zur Galerie. Um die teilnehmenden Geschäfte besser zu erkennen, werden Plakate von den jeweiligen Geschäften aufgestellt. Die Aktion ArtOrt 2016 wird begleitet von einem Kunstprojekt der 6. Klasse des Städtischen Stiftsgymnasium Xanten.

Insekten unter der Lupe


Die Schülerinnen und Schüler zeigen Insekten. Dazu wurden Insektenpräparate durch die Lupe betrachtet und beim Zeichnen erforscht. Danach entwarfen die Schüler völlig neue Insekten-Modelle, die später aus Metall nachgebaut wurden. Kathrin Hermsen und Alice Berking, die das Projekt betreuten: „Es entstanden wundersame Fluginsekten, Krabbelkäfer oder fliegende Würmer.“
Am 30. Januar ab 11 Uhr findet eine Vernissage in den jeweiligen Geschäftslokalen statt. Organisiert wird diese Aktivität vom Kunstkreis Xanten und der Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten. Federführend hier waren Ralph Neuköther (vom Kunstkreis Xanten) und Maria Geenen-Groß (für die IGX).
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.