Auch in Xanten gehen Samstag die Lichter aus

Anzeige
1
Am Samstag, 19. März, wird auch der Xantener Dom ab 20.30 Uhr für eine Stunde verdunkelt. (Foto: Hans Föller)
Xanten: Innenstadt |

Rund um den Globus gehen am Samstag,19. März, um 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus. Während der "WWF Earth Hour" hüllen tausende Städte ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit, darunter zum Beispiel der Eiffelturm in Paris, die Christus-Statue in Rio de Janeiro oder das Opernhaus in Sydney.



Xanten. Auch Xanten ist in diesem Jahr auf Initiative des Bürgermeisters Thomas Görtz wieder dabei und wird die Karthaus, den Dom und das Siegfriedmuseum verdunkeln und so ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Zudem wird der Landschaftsverband Rheinland die Lichter im Archäologischen Park für diese Stunde löschen. Privatpersonen sind ebenso aufgerufen, sich zu beteiligen und zuhause das Licht auszuschalten.
In diesem Jahr schließt sich die Stadt Xanten mit den Pfadfindern zusammen. Gemeinsam möchten sie ein Zeichen setzen. In den Wallanlagen am Ostwall werden die Pfadis am 19. März mit dabei sein. Man wird sich am Lagerfeuer und mit Gitarrenmusik im nördlichen Teil des Ostwalls ab 20 Uhr zusammenfinden. Interessierte Xantener Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.
„Die Earth Hour sendet ein wichtiges Signal, dass wir alle mehr für den Klimaschutz tun müssen. Da sind wir natürlich gern dabei und hoffen, dass möglichst viele Xantenerinnen und Xantener auch selbst mitmachen und mal für eine Stunde bewusst das Licht ausknipsen“, sagt Martin Stork, Beauftragter für Klimaschutz der Stadt Xanten. „Jeder kann derart ein Zeichen für den Schutz des Planeten setzen. Diese Chance sollten wir zusammen nutzen“, so Martin Deckers, der Pressesprecher des Pfadfinderbezirks Niederrhein-Nord.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
12.387
Bernhard Braun aus Essen-West | 14.03.2016 | 17:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.