Die Sommerparty der Rotarier Xanten fand am Rhein statt

Anzeige

Nachdem die ersten beiden Sommerfeste der Rotarier Xanten am Plaza del Mar stattgefunden hatten, wurde für 2016 das Ausflugslokal und Restaurant „Zur Rheinfähre“ als Veranstaltungsort gewählt.

Xanten. Ca. 230 Rotarier und Gäste hatten sich eingefunden, um den lauen Sommerabend bei erlesenen Speisen, geistigen und anderen Getränken, sowie Tanzmusik des DJ Teams von BZ Entertainment vor der wunderschönen Kulisse des Rheins zu verbringen. „Sinn des Ganzen ist“, so Peter Giesen, der Präsident für 2016, „nicht nur das Feiern, sondern das Bewusstsein der Menschen für die weltweiten Aktionen des Clubs zu stärken und Geld dafür zu sammeln - Aktionen, welche die Menschen für den Frieden in der Welt sensibilisieren sollen“. Diese Aktionen müssen nicht unbedingt spektakulär sein, so steht die momentane Aktion der Xantener unter dem Motto, „Ein Platz zum Verweilen“:
Am Rhein wurde eine Bank aufgestellt, die dazu einlädt, beim Blick auf den Strom die Seele baumeln zu lassen und sich vielleicht Gedanken über Grenzen zu machen; denn auch der Rhein stellte in früheren Zeiten eine solche dar, und zwar u. a. zwischen den Römern und den Germanen; aber zu Napoleons Zeiten auch zwischen den Franzosen und den Preußen.
„Für eine oder zwei weitere Bänke suche man noch nach einem sinnvollen Standort im Xantener Stadtgebiet“, so Giesen.
Begleitet wurde das Fest durch die Stelzenläuferin Anna Östreich und die Künstlerin Rüttli Polter aus Frankfurt, welche die Gäste mit Comedyeinlagen zum Lachen brachte, sowie ein Feuerwerk am Ufer des Niederrheins.
Die Rotarier Stephan Haber, Uwe Leschik und Murat Kazak hatten das Event vorbereitet und schienen mit dem Erfolg zufrieden, war doch das Echo aus den Reihen des Publikums durchweg positiv.
So freut man sich auf das nächste Fest im Jahre 2017, welches aller Voraussicht nach wieder am Rhein stattfinden wird.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.