Die Sonsbecker Kirchen setzen kunterbunte Zeichen

Anzeige
Pastoralreferentin Gertrud Sivalingam macht auf den Tag der offenen Kirchen in Sonsbeck aufmerksam.

Am kommenden Sonntag, 29. September, wenn die Sonsbecker Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag einladen, öffnen auch die evangelische Kirche und die Pfarrkirche St. Maria Magdalena ihre Türen zu einem „Tag der offenen Kirchen“.

Sonsbeck. Unter der Überschrift „Kirche kunterbunt“ bieten die beiden Kirchen ein vielseitiges Programm, mit dem die Angehörigen der Gemeinden und die Besucher des Herbstmarktes sich vom Trubel in Sonsbecks Straßen und Geschäften erholen können. Je nach Wunsch gibt es für alle Altersgruppen Ruhe und Besinnung oder Impulse und Anregung.

Die evangelische Kirche öffnet ihre Pforten um 11 Uhr und schließt mit dem Abendgottesdienst um 18.30 Uhr ab. In der Zwischenzeit gibt es Musik oder Stille in der Kirche. Dort und im Pfarrgarten können Interessierte die Ausstellung „Mensch und Natur“ besuchen.
Die katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena startet um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst zum Thema „Farbigkeit steckt an“. Dabei hat eine kleine Schola von Kindern, die sich aus der Gruppe der letzten Kommunionkinder und ihrer Geschwister gebildet hat, ihren Premierenauftritt.
Im Anschluss ist die Kirche geöffnet und lädt zu kreativem Tun oder einfach nur zum Zusehen und -hören ein: zum Malen, Töpfern oder Mandalas legen.
An einem Wunschbaum können Besucher ihrem Traum von einer lebendigen Kirche gestalten, mit bunten Mosaiksteinen soll ein Glasfenster gestaltet werden. Kinder können in einer Snoozle-Ecke in Büchern stöbern, bei Tee und Gebäck können die Besucher sich stärken und ins Gespräch kommen.
Zwei besondere Highlights gibt es am Nachmittag: Um 15 Uhr sind besonders Familien zum biblischen Marionettentheater mit der Gruppe Kalibima aus Kamp-Lintfort eingeladen.
Um 17 Uhr singt der Chor „Ad Sanctos“ aus Xanten unter der Leitung von Wolfgang Schwering in einem Mitmachkonzert aus seinem Repertoire neuer geistlicher Lieder. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.