Frontalzusammenstoß an der Uedemer Straße: Zwei Schwerverletzte mussten ins Krankenhaus

Anzeige
So sahen die Unfallfahrzeuge nach der Kollision aus. (Foto: Polizei)

Am Samstagvormittag (30. Mai)) gegen 10.10 Uhr ereignete sich auf der Uedemer Straße (L 77) ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Ein 49-jähriger Mann aus Uedem befuhr mit einem LKW die Uedemer Straße aus Richtung Labbeck kommen in Richtung Uedem.

Dann geschah laut Polizeibericht dies: In Höhe des Hauses Uedemer Straße 70 überholte der 49-Jährige einen PKW, der zuvor aus einer Hofzufahrt auf die Uedemer Straße in Fahrtrichtung Uedem eingebogen war. Beim Überholen kam es zum versetzten Frontalaufprall mit dem PKW-Gespann eines 30-jährigen Mannes aus Xanten.

Der PKW des Xanteners wurde nach dem Aufprall herumgeschleudert und kam auf dem angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand. Beim Verkehrsunfall erlitten beide Fahrzeugführer so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungswagen Krankenhäusern in Xanten bzw. Kamp-Lintfort zur ambulanten Behandlung zugeführt werden mussten.

Der beim Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000 Euro. Zur Erstversorgung der Verunglückten, Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle wurde die Uedemer Straße bis gegen 12.30 Uhr mehrfach kurzzeitig gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.