Kai, Mole, Pier - Der Hafen der Colonia Ulpia Traiana

Anzeige
Unter den Feldern vor dem Archäologischen Park Xanten liegt der römische Hafen. (Foto: Axel Thünker)
Xanten: Archäologischer Park | Am kommenden Sonntag, 4. September, stellt die Archäologin Dr. Valeria Selke ihr aktuelles Projekt zur Untersuchung des römischen Hafens im LVR-Archäologischen Park Xanten vor. Weil der Niederrhein arm an Rohstoffen ist, war die Anbindung an den Rhein von größter Bedeutung für die römische Stadt. Im Bereich des Hafens fanden zwischen 1934 und 1993 verschiedene Ausgrabungen statt, die nun umfassend ausgewertet werden. An den ehemaligen Ausgrabungsflächen längs der römischen Stadtmauer soll die Führung einen Einblick in diese Forschungen geben und eine Vorstellung von der antiken Uferlandschaft und den Gebäuden am Hafen vermitteln. Es fällt nur der reguläre Eintritt an, Treffpunkt ist um 11 Uhr am Hafentempel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.