Klassentreffen 2018 Abschlussjahrgang Hauptschule Xanten 1993

Anzeige
Xanten: Taverne | „Hauptschule, never again“, das war damals das Motto des Abschlussjahrganges 1993 an der Hauptschule Xanten. Heute würde gerade diese Schülergruppe sagen: "Hauptschule again and again“!!!

25 Jahre später, da sind sich alle Teilnehmer einig, weiß jeder diese Schule zu schätzen.

Am vergangenen Samstag kamen 18 Schülerinnen und Schüler mit ihrem damaligen Klassenlehrer Norbert Driessen zu einem Klassentreffen zusammen. Mit einem Planwagen fuhr die Gruppe die ehemalige Hauptschule an, wo der heutige Direktor, Herr Pieper, bereits auf sie wartete und ihnen die Schule zeigte.  

„Ja, es hat sich sehr viel verändert“, stellte Daniela Tenholten fest.

„Schade, dass es diese Schule nicht mehr gibt, die war einfach super!“ sagt Caroline Frauns heute.

Nach einem kurzen Rundgang durch das Schulgebäude fuhren die Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihres Klassenlehrers mit dem Planwagen weiter, um den teilweise sehr weit angereisten Schülern die Stadt Xanten und ihre Umgebung in der jetzigen Form zu zeigen.

Marcela M. und Radomir K. waren extra aus Polen angereist. „Das hat mich natürlich sehr gefreut!“ so Organisator Helmut Kerkmann.

Die Resonanz auf die Einladung war super. Von 27 Schülern waren immerhin 18 gekommen, während acht Schüler aus beruflichen bzw. gesundheitlichen Gründen abgesagt hatten. Ein Schüler ist leider schon verstorben. 

Nach der Stadtrundfahrt kehrte die lustige Runde in die Römische Herberge ein, wo sie bei einem leckeren Grill-Buffet bis in die Morgenstunden verblieb.

Gesprächsstoff gab es genug, waren doch seit der Verabschiedung 25 Jahre vergangen.

„Wir hatten aber auch mit Herr Driessen einen super Klassenlehrer", so Helmut Kerkmann. "Nein, man kann die Zeit von damals nicht mit der heutigen Zeit vergleichen, aber es war schon ein Zusammenhalt in der Klasse, wie es ihn heute nur noch sehr selten gibt“,  stellte  Daniel K., der Sozialarbeiter geworden ist,  fest.

Eins versprach Organisator Helmut K. zum Abschied:  „In spätestens 5 Jahren sehen wir uns dann alle wieder“, was in der heutigen Zeit dank Whats App doch wesentlich einfacher ist als früher.  

Helmut (Richter)Kerkmann
Tel: 0173-290 27 26 helmutkerkmann18@gmail.com facebook: Helmut Kerkmann
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
15.871
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 11.06.2018 | 00:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.