Shalom - Hilfe für Mensch und Tier

Anzeige
Bettina Beil- van Dijk beim Ausladen der Spenden für die Xantener Tafel
 
Barbara Rucinski und Bettina Beil bei der Tierfutterausgabe an der Xantener Tafel

Bettina und ihr Team kümmern sich nicht nur um die Bedürftigen selber

Seit Mai 2014 gemeinnützig


Bettina Beil van Dijk, selber immer schon im Tierschutz engagiert hatte sich irgendwann vorgenommen, bedürftigen Menschen zu helfen. Und wer Tina kennt, weiß, dass sie das, was sie sich vornimmt, auch in die Tat umsetzt. So kümmert sie sich seit 2013 unter dem Namen „Shalom“, was in Hebräisch soviel wie Sicherheit, Frieden, Wohlfahrt und Ruhe bedeutet, um Obdachlose, Suchtkranke und andere Bedürftige, verschaffte ihnen aus Spenden stammende gebrauchte Kleidung, Möbel und andere wichtige Sachen. Aber auch bei Behördengängen und anderen alltäglichen Aufgaben unterstützt sie diese. Schnell gesellten sich andere hilfsbereite Menschen dazu, um sie bei dieser schwierigen und kräftezehrenden Aufgabe zu unterstützen. Da man sich aber nicht nur um die Menschen kümmern kann, sondern auch ihre Haustiere, die für das Zurückfinden ins normale Leben sehr wichtig sind und ihren Besitzern ein wenig Ablenkung von der Einsamkeit bieten, berücksichtigen muss, wurde aus Shalom eben „Shalom - Hilfe für Mensch und Tier“.
Im Mai erlangte die Gruppe das Merkmal der Gemeinnützigkeit und verfügt mittlerweile über 13 Mitglieder, von denen sich 8 aktiv an den Hilfsaktionen beteiligen, allen voran Bettinas Mutter, „Oma Shalom“, die es sich trotz ihrer fortgeschrittenen Lebensjahre nicht nehmen lässt, Aufgaben innerhalb der Organisation zu übernehmen. Die anderen aktiven Mitglieder sind Pamela Goertz (Tochter), Barbara Rucinski, Rosi De Jong, Alexandra Querfeld, Willi Janssen, sowie Christian Tönisen.
Zweimal pro Woche unterstützt Bettina mit ihren Helfern neben den individuellen Aktionen die Tafel in Kleve und alle zwei Wochen die in Xanten.
Neuerdings werden auch Menschen unterstützt, die unverschuldet vorübergehend oder längerfristig in Not geraten sind; denen aber, auf Grund ihrer Tätigkeit keine sozialen Leistungen zustehen, wie z. B. Selbständige, deren Betrieb in die Pleite geschlittert ist. Natürlich wird hier in jedem Einzelfall die Bedürftigkeit genau überprüft.
Alle sind ehrenamtlich unterwegs, und bestätigen, dass die Dankbarkeit einiger Leute, denen sie helfen, sie für ihre Anstrengungen entschädigt.
Allerdings sind sie auf Spenden angewiesen und würden sich über solche sehr freuen. Man kann den Verein aber auch als zahlendes Mitglied ab 5 Euro monatlich unterstützen oder aktiv bei der Versorgung der Bedürftigen helfen.
Leider hat vor einiger Zeit das Fahrzeug, mit dem sie ihre Tätigkeit bis vor kurzem ausführen konnten, den Geist aufgegeben so, dass jetzt immer improvisiert werden muss.
Vielleich findet sich ja durch diesen Artikel ein hilfsbereiter Autohändler oder eine Werkstatt, der oder die bereit wäre, einen gebrauchten; aber zuverlässigen Lieferwagen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich könnte dieser mit Werbung des Unternehmens, das auch namentlich erwähnt würde, versehen werden.
Auch für Sachspenden, wie gereinigte und gut erhaltener Kleidung, Schuhe, Konserven und andere Lebensmittel ist man dankbar.
Anfragen in allen Belangen jederzeit an Bettina Beil van Dijk unter der Mobilfunknummer 017672269847 oder unter folgendem Link https://www.facebook.com/shalommensch?fref=ts auf der Facebookseite von Shalom.

Übrigens findet am 11.04.2015 in Rosis Elefantenstübchen in Kleve, Hoffmannallee 39 eine Versteigerung zugunsten "Shalom- Hilfe für Menschen und Tier" statt. Einlass zur Besichtigung der Exponate ist ab 16.00 Uhr, Beginn der Versteigerung ab 17.00 Uhr.



Randolf Vastmans
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.