Wallfahrt mit Dackel und Zweibeiner

Anzeige
Was kommt denn da Spannendes? Die Dackel finden die Wallfahrt in Kevelaer bestimmt aufregend. (Foto: Bütefür)

Die Alpenerin Dorothee Rosendahl von der niederrheinischen Gruppe des Deutschen Teckelclubs freut sich. Am kommenden Samstag, 5. September, um 14 Uhr treffen sich die Hundefreunde zur Dackelwallfahrt in Kevelaer.



Am Niederrhein. Es ist mittlerweile die siebte Dackelwallfahrt, die die Freunde der krummbeinigen Hunde mit dem treuen Blick durchführen. Vier- und Zweibeiner treffen sich am Konzert- und Bühnenhaus, Bury- St.-Edmonds-Straße 5. Von hier aus ziehen alle gemeinsam um 14.30 Uhr zur Kreuzweganlage, die ihren Anfang gegenüber dem Klarissenkloster an der Twistedener Straße hat.
Die stille Allee entlang des Friedhofs und die ausdrucksvollen Stationen führen hin zur Betrachtung der Geheimnisse des Leidens und Sterbens Christi.
An der 12. Station bieten Bänke Gelegenheit zum längeren Verweilen. Der Kreuzweg dauert etwa eineinhalb Stunden und ist, so Dorothee Rosendahl, „nicht sehr beschwerlich“.
Regelmäßige Pausen für Hund, Frauchen und Herrchen sind eingeplant. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, den Kreuzweg abzubrechen.
Nach Beendigung des Kreuzweges ziehen die Teilnehmer gemeinsam über die Hauptstraße zur Gnadenkapelle. Dort treffen sie auf die Wallfahrer, die den Fußweg nicht mitgehen können. Die anschließende Segnung der Tiere und der Wallfahrtskerze ist für 16 Uhr am Noah-Brunnen des Kapellenplatzes geplant.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit Kaffee zu trinken oder sich bei einem herzhaften Imbiss zu stärken.

Jeder ist zur Wallfahrt willkommen


Dorothee Rosendahl: „Zu der Wallfahrt ist Jedermann mit und ohne Hund herzlich eingeladen.“Jetzt heißt es nur noch anmelden. Hans-Willi Liptow freut sich auf Anrufe interessierter Pilger unter der Telefonnummer: 02835/4485208 oder Meldungen per Mail „info@dtk-niederrhein.de“.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
30.806
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 02.09.2015 | 17:11  
13.325
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 03.09.2015 | 15:16  
30.806
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 03.09.2015 | 15:34  
13.325
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 03.09.2015 | 16:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.