Xantener für Xantener - Zwischenbilanz

Anzeige
Xanten: Edeka-Märkte Lurvink Xanten | Die große Beteiligung an der Pfandbon-Aktion in den Edeka-Märkten in Xanten macht Benny und Pascal Lurvink und auch Henric Peeters, den Geschäftsführer des Caritasverbandes Moers-Xanten stolz!

Ein Jahr ist vorbei…! Im Oktober 2013 startete die Pfandbonaktion "Xantener für Xantener" in den Edeka-Märkten Lurvink in Xanten. Kunden der Märkte können seitdem ihren Pfandbon zugunsten der Caritas-Angebote in Xanten spenden.
Pfandbon-Aktion

An den Pfandstationen auf der Sonsbecker Straße sowie auf der Lüttinger Straße hängen dazu kleine Boxen zum Einwurf der Bons. Insgesamt kamen in einem Jahr fast 4.000 € zusammen; vom Bon über 0,08 € bis zu großen Beträgen. "Ich freue mich diesen Betrag direkt den Xantener Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stellen zu können", so Henric Peeters, "ich danke allen Spenderinnen und Spendern für die großzügige Unterstützung."

Das Geld wird verwendet um beispielsweise den Eigenanteil zur Mutter-Kind-Kur zu übernehmen oder fehlende Bekleidung für die Kur zu kaufen, wozu die Familie selbst finanziell nicht in der Lage ist. Auch der Einsatz einer dringend notwendigen Familienpflegerin kann übernommen werden, wenn die Krankenkasse die Kostenübernahme abgelehnt hat. Aber nicht nur junge Familien mit Kindern haben etwas von den Spenden: So übernimmt der Caritasverband für Familien in finanziellen Notlagen beispielsweise auch Strom- und Heizkostenrückstände oder die durch die Pflegekasse nicht gedeckten Pflegekosten für die Großeltern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.