Das seltsame Verhalten eines Xantener Buchfinks

Anzeige
Für den Einkauf auf dem Markt hatte ich meinen Pkw auf der Klever Straße geparkt. Bei der Rückkehr schien der Rückspiegel lebendig geworden sein. Beim Näherkommen erblickte ich einen Buchfink, der in kurzen Abständen auf den Rückspiegel hüpfte und von dort auf die Gummileiste der vorderen Seitenscheibe. Rückspiegel, Seitenscheibe..., das wiederholte sich. Wenn ich nicht noch näher gekommen wäre, würde er immer noch diese Übungen machen. Der Grund für sein kurioses Verhalten? Schnuppertrainig? Ausdauertraining oder Konditionstraining? Oder ein Balztritual? Ich grübele jetzt noch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.