Hexagonales (Eis)-Kristallsystem

Anzeige

Dabei schließen sich Sechs Wassermoleküle (H2O) über Wasserstoffbrücken (H) jeweils zu einem Ring zusammen, wobei jedes Molekül ebenfalls Teil von zwei benachbarten Ringen ist. Die hexagonale Symmetrie der Kristallstruktur spiegelt sich in der makroskopischen Gestalt der Eiskristalle wider. Bei genauer Betrachtung erkennt man die plättchenförmigen Eiskristalle mit 6 Ecken. Photos: 19.01.2016. Bitte als Vollbild betrachten, beim 2. Klick auf's Bild wird auch der Text ausgeblendet.

10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
34.166
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 19.01.2016 | 18:26  
13.530
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 19.01.2016 | 21:05  
28.111
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 19.01.2016 | 23:38  
46.544
Günther Gramer aus Duisburg | 20.01.2016 | 09:59  
34.166
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 20.01.2016 | 11:02  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 07.02.2016 | 16:33  
13.530
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 12.02.2016 | 17:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.