Diskussion über die Altersversorgung: "Rettet die Rente"

Anzeige
Holger Balodis und Dagmar Hühne befassen sich kritisch mit der Rentenentwicklung. (Foto: privat)
Alpen. „Mit Riester, Rürup & Co. verlieren wir jährlich viele Milliarden Euro.“ Diese Botschaft vertreten die Buchautoren und ARD-Fernsehjournalisten Holger Balodis und Dagmar Hühne in ihrem Buch „Die Vorsorgelüge“.
In ihrem Vortrag am Mittwoch, 27. November, 19.30 bis 21 Uhr im Alpener Rathaus schildern sie, wie ein vermeintliches Netzwerk aus Politikern, Finanzlobbyisten und Wissenschaftlern zunächst die staatliche Rente demontierte, um anschließend eine wahre „Geldvernichtungsmaschine“ in Gang zu setzen. Doch die Journalisten machen auch Hoffnung: Mit etwas politischem Mut ließe sich der Irrweg stoppen. Eine sichere und armutsfeste Altersversorgung sei möglich. Informationen und Anmeldung bei der VHS in Alpen, Tel.: 02802-96840.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.