Lagerung von Kompost vor Asylbewerberheim

Anzeige
Kompost und Asylbewerberheim
Es ist kein wohlriechender Duft, der da zum Eingang des Asylbewerberheimes herüberschwappt. Im Gegenteil, es stinkt unangenehm. Ursachache ist eine dunkelbraune Masse, die zu Frühlingsanfang vor dem Heim abgeladen wurde. Angeblich soll es sich um Kompost handeln, den die Stadt Xanten den Bürgern als biologischen Dünger zur Verfügung stellt. Abgesehen von dem üblen Geruch, der Haufen ist auch kein schöner Anblick.
Da kann man den Bewohnern nur wünschen, dass die Bürger den Kompost zügig abholen. Zukünftig sollte ein anderer Ort gefunden werden; z.B. die Lagerung auf einem Geländeabschnitt des gescheiterten „Bio-Energiezentrums“, statt als „Willkommensgruß“ direkt vor der „Haustür“ der Flüchtlinge.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.