Dr. Rolf Morkramer referiert über Leistenbruch

Anzeige
Dr. Rolf Morkramer referiert über Leisten- und Nabelbrüche. (Foto: privat)
Xanten: St. Josef Hospital |

Um die Erkrankungen Leistenbruch, Nabelbruch oder Sportlerleiste geht es in einem Vortrag im Sankt Josef Hospital in Kooperation mit der VHS Xanten.

Xanten. Leisten- und Bauchwandbrüche, sogenannte Hernien, kommen häufig vor und haben viele Ursachen. Durch die angeborene oder erworbene Lücke in der Bauchwand (durch Heben schwerer Lasten, Übergewicht, Schwangerschaft, übermäßiges Pressen beim Stuhlgang oder intensiven Sport) können Eingeweide aus der Bauchhöhle austreten.

Schwerwiegende Folgen


Schmerzen verspürt der Bruchpatient dabei nicht unbedingt. Die Folgen eines unbehandelten Bruchs können jedoch schwerwiegend sein: Muss deswegen jeder Bruch behandelt werden? Dr. Rolf Morkramer vom Xantener St. Josef Hospital hat sich auf die Versorgung von Hernien spezialisiert und verfügt über eine große Erfahrung im Bereich der Versorgung von Brüchen jeder Art. Hierdurch ist die Rate von Wiederholungsbrüchen und chronischen Schmerzen sehr niedrig, dies kann nur durch stetige Qualitätskontrolle nachgewiesen werden.
Jeder Patient wird nach gegenwärtigem Erkenntnisstand mit der bestmöglichen Operationsmethode versorgt. Der Vortrag findet am Mittwoch, 24. Februar, von 18 bis 19:30 Uhr, im Seminarraum des Sankt Josef-Hospitals statt. Da nur 45 Sitzplätze zur Verfügung stehen, ist eine Anmeldung. bei der VHS Xanten, Telefon: 02801-772241 oder unter http://www.vhs-xanten.de unbedingt erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.