eMail von Col.Wafa Alhalabi Adel, Kommandant der syrischen Armee im Kampf gegen die ISIL Rebellen

Anzeige
 
Screenshot der Nachricht
19.12.2015

Am heutigen 19.12.2015 erhielt ich um 13.02 Uhr folgende eMail:

"Ich weiß, dieser Brief wird Ihnen überraschen, vor allem, wie Sie mich nicht kennen und wir nicht vor getroffen habe. Ich bin der Kommandant der syrischen Armee im Kampf gegen die ISIL Rebellen. Dieser Umstand habe diesen Vorschlag aufgefordert werden, und ich werde nach Ihrer Annahme erklären, mehr Details,

Ich habe den Betrag von 16,5 Millionen Dollar, die ich von Geschäftsabschlüssen erhielt hier. dieser Fonds derzeit mit einem Rot-Kreuz-Einheit mit der Meldung, dass ich den Kontakt für die wirkliche Besitzer des Fonds hinterlegt. Diese Maßnahme wurde getroffen, um mich vor Beteiligung an den Fonds aufgrund der Militärethik, die uns in der Geschäftstätigkeit beteiligt verbieten abzuschirmen.


Allerdings ist es unter meiner Macht zu genehmigen Wer kommt weiter für diese money.I, dieses Geld für wohltätige Zwecke in der Türkei, wo wir hohe Zahl der Flüchtlinge und dem Sudan, wo wir derzeit die höchste Zahl von Flüchtlingen als Folge der Vertriebenen einsetzen möchten Krieg. Sie brauchen, um zu besuchen wie places.I bin nicht zu vergessen, in Indien die Vertriebenen.

Als ausgebildeter Fachoffizier Ich habe eine 100% authentische Einrichtung zum Bewegen der Mittel durch diplomatische Mittel. Alles was ich brauche ist einfach akzeptieren dafür zu tun, damit Sie die funds.if Sie Interesse an diesem Geschäft, will ich dir geben, die kompletten Details, die Sie für uns erfolgreich für die Durchführung dieser Transaktion brauchen können empfangen. Ich beschloss, jemanden, der wirklich und nicht imaginär ist zu finden, und deshalb ging ich zu einem gesicherten Immobilien-Website, wo kann ich sicher sein, dass die Person wirklich ist und ich glaube, ich kann Ihnen vertrauen.

Im Moment können wir nur kommunizieren über unsere militärischen Kommunikations eine Anlage, die gesichert ist, so kann niemand unsere E-Mails zu überwachen, kann ich im Detail zu erklären, weil Anrufe könnten überwacht werden, und ich habe nur um sicher zu sein, von denen ich zu tun hatte. Ich kann nur anrufen, wenn ich von unserer militärischen Netzwerk. Wenn Sie interessiert sind, informieren Sie bitte mich und ich werde Ihnen weitere Details. Ich schreibe aus einer neuen E-Mail-Konto, so dass, wenn Sie nicht interessiert sind, antworten Sie nicht auf diese E-Mail und bitte diese Nachricht löschen, wenn keine Antwort nach 3 Tagen werde ich dann für jemand anderen suchen.

Ich tue dies auf Vertrauen, sollten Sie verstehen, und Sie sollten wissen, dass als ausgebildeter Militärexperte Ich werde immer auf Nummer sicher, wenn Sie die schlechte Art sind, aber ich bitte Sie nicht sind. 16.500.000,00 Dollar ist eine Menge Geld, die der Traum eines jeden ist.

Ich erwarte für die Annahme, damit wir weitergehen. In weniger als 21 Arbeitstagen sollte dies erfolgreich abgeschlossen werden und ich gebe Ihnen 15% des Gesamtfonds für Ihre Unterstützung.

Col.Wafa Alhalabi Adel."

Nach Recherchen im Internet konnte ich nicht mit Bestimmtheit feststellen, wer oder was hier wie tätig ist. Was als gesichert gilt, ist die Einstufung als SPAM. Ein mit Viren, Würmer, Trojanern oder weiß der Kuckuck was für Viehzeug verseuchter Anhang war nicht vorhanden und wurde laut anderen Berichten auch nicht verzeichnet.

Fazit: Wie gewohnt löschen.

PS: Erklärung
ISIS = radikale Jihadistengruppe "Islamischer Staat Im Irak"
ISIL = radikale Jihadistengruppe "Islamischer Staat In der Levante (Großsyrien)"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
25.034
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 19.12.2015 | 17:52  
122.747
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 20.12.2015 | 10:49  
31.677
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 20.12.2015 | 11:12  
12.727
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 20.12.2015 | 11:43  
122.747
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 20.12.2015 | 17:59  
12.727
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 20.12.2015 | 18:23  
122.747
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 21.12.2015 | 00:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.