LKW kippt um: Bergungsmaßnahmen dauern bis Mittag

Warum der LKW mit Siloanhänger am frühen Montagmorgen auf dem Varusring von der Straße abkam, stand zunächst nicht fest. (Foto: privat)
Xanten. Wie die Polizei mitteilt befuhr am Montagmorgen, 9. Januar, gegen 6.40 Uhr ein 37-jähriger Uedemer mit einem LKW den Trajanring aus Richtung Augustusring in Richtung Sonsbecker Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kam danach auf der rechten Fahrzeugseite in einem abgesenkten Feld zum Stillstand. Die Feuerwehr befreite den zunächst eingeklemmten Fahrer und ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Da aus dem LKW Betriebsflüssigkeit auslief, erschien das Ordnungsamt
sowie die untere Wasserbehörde an der Unfallstelle. Für die Bergung des LKWs und die weiteren, gegebenenfalls noch anstehenden Folgemaßnahmen wird der Trajanring in Höhe der Sonsbecker Straße und der Xantener Straße noch voraussichtlich bis in den Mittagsstunden voll gesperrt sein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca.
40.000 Euro, teilt die Polizei mit.
0
1 Kommentar
Lokalkompass Xanten aus Xanten | 10.01.2017 | 11:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.