Neue Forschungen über die rätselhaften Römer

Anzeige
Ach, wenn es doch immer so einfach wäre, den alten Römern über die Schulter zu sehen.
Xanten: Römermuseum | Das Gelände der römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana bei Xanten wird seit über hundert Jahren archäologisch erforscht und wartet doch immer wieder mit Überraschungen auf. Davon weiß der Archäologe Dr. Bernd Rudnick in seinem Vortrag am Montag, 16. März, im LVR-RömerMuseum zu berichten. Im Mittelpunkt stehen die Ergebnisse der mehrjährigen Ausgrabung, die im Vorfeld der Bauarbeiten für das neue Verwaltungsgebäude des Archäologischen Parks durchgeführt wurden. Im Südwesten der antiken Metropole gelang es Rudnick und seinem Grabungsteam, zum Teil unerwartete Funde zutage zu bringen. Neben Teilen der römischen Stadtmauer und Wohnhäusern fanden sich die Grundmauern eines einzigartigen monumentalen Gebäudes, dessen Funktion Rätsel aufgibt. Der Vortrag des LVR-RömerMuseum und der Volkshochschule Xanten beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.