Polizei fahndet in Xanten mit Phantombild nach Räuber

Anzeige
So soll der Unbekannte aussehen, der Anfang Februar nach einem Diebstahl rabiat vorging. (Foto: Polizei)
Am Dienstag, 3. Februar 2015 gegen 15.45 Uhr betrat ein Unbekannter ein Bekleidungsgeschäft in der Xantener Innenstadt und entwendete einen Pullover. Eine 47-jährige Angestellte, die den Diebstahl beobachtet hatte, sprach den Unbekannten an, der daraufhin flüchtete. Einem 58-jährigen Fußgänger, der den Flüchtenden festhielt, sprühte der Unbekannte Pfefferspray ins Gesicht. Hiernach flüchtete der Täter erfolgreich mit der Beute. Nachdem die bislang durchgeführten Ermittlungen der
Kriminalpolizei erfolglos verlaufen sind, veröffentlicht die Polizei
nun ein Phantombild des unbekannten Mannes.

Beschreibung des Unbekannten:


Ca. 170 cm groß, ca. 40 Jahre alt, osteuropäisches Aussehen,
schmächtige Figur, blasse Gesichtsfarbe, trug eine Brille und eine
Wollmütze auf dem Kopf. Er trug im linken Ohrläppchen ein größeres
Loch (sogenannter Tunnel). Er führte einen grauen Rucksack der Marke
Adidas mit.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Xanten, Tel.: 02801
/ 71420.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.