Raubüberfall auf eine Xantener Rentnerin

Anzeige
Xanten. Wie die Polizei meldet, wurde am heutigen Freitag, 25. September, gegen 9.25 Uhr auf der Straße Im Niederbruch eine 75-jährige Rentnerin überfallen. Zwei bislang unbekannte Frauen hatten die Xantenerin mit der Begründung angesprochen Spenden sammeln zu wollen. Während sich die Xantenerin die
angebliche Spendenliste ansah, entriss die zweite Täterin ihr die Geldmappe, die die 75-Jährige unter den Arm geklemmt hatte. Anschließend flüchtete das Duo in einem blauen Kleinwagen mit DU-Kennzeichen (weiteres nicht bekannt) in unbekannte Richtung. Eine sofort ausgelöste Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Die
Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Beschreibung der Unbekannten:

1. Ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, südeuropäisches
Aussehen, lange, dunkle, zum Zopf gebundene Haare, bekleidet mit
einer weißen Weste, einem weißen Hemd und einer Jeanshose.

2. Ca. 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, südeuropäisches
Aussehen, dunkle, gewellte Haare, trug eine Jeanshose.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Xanten, Tel.: 02801
/ 71420.

Die Polizei rät:


Stecken Sie Wertsachen und größere Bargeldbeträge unauffällig in
Ihre Kleidung oder Ihre Tasche. Häufig beobachten Straftäter ihre
späteren Opfer bereits beim Geldabholen und warten nur auf eine für
sie günstige Gelegenheit.

Für weitere Fragen, Anregungen und Tipps stehen die Mitarbeiter
des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Wesel
(Schillstraße 46, 46483 Wesel, Tel.: 0281 / 107 - 4420) kostenlos zur
Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.