Wünsche zum neuen Jahr

(Foto: Wolfgang Dirscherl pixelio.de)
Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit,
ein bißchen mehr Güte und weniger Neid,
ein bißchen mehr Liebe und weniger Hass,
ein bißchen mehr Wahrheit - das wäre was.
Statt so viel Unrast ein bißchen mehr Ruh,
statt immer nur Ich ein bißchen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bißchen mehr Mut
und Kraft zum Handeln - das wäre gut.
In Trübsal und Dunkel ein bißchen mehr Licht,
kein quälend Verlangen, ein bißchen Verzicht
und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.

Ziel sei der Friede des Herzens,
besseres weiß ich nicht.

Peter Rosegger, 1843-1918

Das ist eines meiner Lieblingsgedichte. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern/Innen ein gutes, neues Jahr 2013.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
8.667
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 29.12.2012 | 10:58  
9.777
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 01.01.2013 | 11:13  
3.917
ClauDia OverMann aus Xanten | 01.01.2013 | 11:47  
3.917
ClauDia OverMann aus Xanten | 01.01.2013 | 11:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.