Auf der Xantener Südsee-Wiesn wird das erste Fass angezapft

Anzeige
Ein Prosit der Gemütlichkeit: Am Donnerstag wird das erste Festbier-Fass auf der Xantener Wiesn angestochen. Danach fließt der Gerstensaft in Strömen. (Foto: privat)

Vom 3. bis zum 27. Oktober veranstaltet das Freizeitzentrum Xanten (FZX) wieder das Oktoberfest. Hier können Besucher aus nah und fern Wiesn-Flair genießen. „Das Original am Niederrhein“ bietet zudem extra Events wie den traditionellen Fassanstich, Familiensonntage, Platzkonzert, das Schützen-Oktoberfest sowie ein Kids-Oktoberfest mit dem Kindermusical „Bibi Blocksberg“.

Xanten. Als neues Highlight in diesem Jahr: Die erste Xantener Damen-Wiesn am Donnerstag, 17. Oktober - eine „männerfreie“ Veranstaltung für geladene Damen. Vom Fassanstich bis zur finalen Wiesn-Hitparade mit Abschlussüberraschung erwartet der Veranstalter, Freizeitzentrum Xanten (FZX), rund 50.000 Besucher aus ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Oktoberfest Xanten – das ist seit 1999 „Das Original am Niederrhein“. Der Klassiker unter den Oktoberfesten außerhalb Bayerns bietet wie kein Zweiter Wiesn-Flair mit bayerischer Musik, echte bayerische Schmankerln, Oktoberfestbier, Wiesn-Souvenirs und vieles, vieles mehr.

Freier Eintritt

Eröffnet wird das Oktoberfest Xanten mit dem traditionellen Fassanstich am Feiertag, 3. Oktober, um 11 Uhr. Zum Auftakt wird das Wiesn-Madl 2013 durch den Veranstalter und Wiesnwirt Wilfried Meyer vom Freizeitzentrum Xanten vorgestellt. Neun junge Damen haben sich in diesem Jahr um diese repräsentative und vielseitige Aufgabe beworben.
Im Anschluss wird Bruno Sagurna, Vorsitzender des Verwaltungsrates des Freizeitzentrums Xanten, das erste Fass Festbier anschlagen, das dann an die Gäste ausgeschenkt wird. Anschließend wird bis 17 Uhr im FZX-Festzelt zu Klassikern und Hits der „Oktoberfest-Zeit“, gespielt von der „Oberbayern-Band“, gesungen und geschunkelt. Der Eintritt zum Fassanstich ist frei.
1
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
14.711
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 08.10.2013 | 16:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.