Die Xantener Wiesn-Gaudi erwartet 50.000 Besucher

Anzeige
Na, das sieht doch richtig lecker aus. Beim Xantener Oktoberfest kann man sich bayerische Spezialitäten schmecken lassen. (Foto: privat)
 
Na denn mal Prost: Kein Oktoberfest ohne Wiesn-Bier. Das ist auch gut für die Oberarmmuskulatur. (Foto: privat)

In den kommenden Wochen bleibt der Himmel über der Xantener Südsee bestimmt weiß-blau. Vom 2. bis 26. Oktober lädt das Freizeitzentrum Xanten (FZX) zu seinem 16. Oktoberfest ein. Der Countdown zum schönsten Ausnahmezustand des Jahres läuft. Erwartet werden 50.000 Besucher.

Xanten. Auftakt zum 16. Oktoberfest Xanten bildet die neue „Nachmittags-Wiesn“ am Donnerstag, 2. Oktober, ab 15 Uhr. Hier können alle Gäste bei freiem Eintritt den traditionellen Fassanstich durch den FZX-Verwaltungsrats-vorsitzenden Bruno Sagurna und die Vorstellung des Wiesn-Madls durch Wiesn-Wirt Wilfried Meyer vom Freizeitzentrum Xanten miterleben. Bis 20 Uhr kann man dann im großen FZX-Festzelt zu Klassikern und Hits der Oktoberfest-Zeit, gespielt von der „Oberbayern-Band“, die erste zünftige Wiesn-Gaudi genießen.
An den Donnerstagen 9., 16. und 23. Oktober finden weitere Oktoberfest-Specials statt: davon hat sich das Kids-Oktoberfest am Donnerstag, 9. Oktober, bereits seit mehreren Jahren etabliert. Los geht es um 15 Uhr, Einlass ist um 14.30 Uhr.
Ein völlig neues Special hingegen ist das 1. Jugend-Oktoberfest am Donnerstag, 16. Oktober von 16 bis 20 Uhr.

„Das Jugend-Oktoberfest ist ein ganz besonderes Special für die 12- bis 16-Jährige aus Xanten und der Region“, erläutert Wilfried Meyer. „Das DJ-Team ‚Magic Sound‘ sorgt mit angesagten Hits für die richtige Stimmung. Außerdem veranstalten wir ein Bullriding-Turnier.“ Selbstverständlich gibt es bei dieser Veranstaltung keinen Alkoholausschank.

Damen-Wiesn


Nach dem erfolgreichen Auftakt des Vorjahres gibt es in diesem Jahr die 2. Damen-Wiesn am Donnerstag, 23. Oktober.
Die „Damen-Wiesn“ nach Münchener Vorbild ist eine komplett „männerfreie“ Veranstaltung.
Sonntags ist der Besuch für Jedermann bei freiem Eintritt und ohne Sitzplatzreservierungen möglich.
An allen Sonntagen können sich die Gäste bereits ab 9 Uhr bei einem zünftigen Wiesn-Frühstück stärken. Ab 11 Uhr wird das große FZX-Festzelt geöffnet, es spielt die Oberbayern-Band. Am Sonntag, 5. Oktober, findet das traditionelle, Wiesn-Platzkonzert mit Stücken des Musikvereins Concordia Kapellen statt.
Am Sonntag, 19. Oktober, ist das Oktoberfest Xanten hingegen wieder ganz in der Hand der Schützen aus Nah und Fern.
Beim großen Schützen-Oktoberfest, das zum sechsten Mal stattfindet, werden wieder zahlreiche Schützenbruderschaften erwartet.
Zum Abschluss am Sonntag, 26. Oktober findet im FZX-Festzelt um 9.30 Uhr wieder eine Festmesse der Xantener St. Viktor-Propsteigemeinde statt.

Zünftig feiern


Im über 3000 Quadratmeter großen FZX-Festzelt können alle Oktoberfest-Freunde wieder zünftig feiern – wie auf den Original Wiesn in München.
Im original bayerischen Festzelt, das in diesem Jahr rund 4500 Personen Platz bieten wird, heißt es jeden Freitag- und Samstagabend ab 17 Uhr: „Zünftig feiern wie in München - Wiesn-Gaudi total!“ mit bayerischer Lebensfreude und Live-Musik der beliebten Oberbayern-Band, die natürlich auch ein bayerisches Original ist. „Das wird wieder der schönste Ausnahmezustand des Jahres“, ist sich Wiesnwirt Wilfried Meyer, Leiter des Freizeitzentrums Xanten, sicher.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.317
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 01.10.2014 | 20:13  
Christoph Pries aus Xanten | 02.10.2014 | 10:30  
12.259
Michael Gertzen aus Wesel | 02.10.2014 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.