Xantener Kirmes: Donnerstag geht's los!

Anzeige
Im Fenster spiegeln sich die bunten Farben des Höhenfeuerwerkes, das am Montag die Xantener Kirmes beschließt. (Foto: privat)

Ein Klassiker steht bevor. Die Xantener Fronleichnamskirmes wird am Donnerstag, 30. Mai, um 12 Uhr durch Bürgermeister Christian Strunk eröffnet. Es gibt Freibier und alkoholfreie Getränke. Zur Eröffnung musiziert der Spielmannszug St. Helena Xanten.

Xanten. Stark reduzierte Preise gelten bei der Happy Hour im Anschluss an die Eröffnung. Die Kirmes beginnt auf der Straße Karthaus auf Höhe der Polizeiwache (Krammarktstraße), verläuft dann weiter über „Kleiner Markt“, „Großer Markt“, Kurfürstenstraße, Bahnhofstraße bis zum Parkplatz Westwall.
Am Kirmesfreitag findet wieder der Familientag statt. Auch an diesem Tag werden die Fahrgeschäfte ihre Preise stark reduzieren. An den Spiel- und Verkaufsständen werden jeweils Angebote unterbreitet.
Am Montag, 3. Juni, wird bei Einbruch der Dunkelheit ein großes Höhenfeuerwerk in den Ostwallanlagen abgebrannt.
Die Krammarktstraße befindet sich zwischen dem Rathaus und der Polizei. Hier findet der Kirmesbesucher etwas abseits vom Kirmestrubel verschiedene Schmuckwaren, Lederwaren, Bürsten und Haushaltswaren, Medizinische und kosmetische Instrumente aus Edelstahl, Holzspielwaren, Handarbeiten aus Ecuador sowie weitere Trendartikel. Die Krammarktstraße wird von ca. 15 Händlern beschickt.
Was wäre die Kirmes ohne Fahrgeschäfte. Der Klassiker „Autoscooter“ fehlt dabei ebensowenig wie der Musikexpress oder ein Kinderkarussel. Wie Marktmeister Helmut Timm mitteilt, warten insgesamt 71 Fahrgeschäfte und Verkaufsstände auf die Kirmesbesucher.
0
1 Kommentar
Christoph Pries aus Xanten | 29.05.2013 | 10:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.