9. Golddorflauf in Winnekendonk mit zwei neuen Streckenrekorden

Anzeige
 
Immer wieder ein schöner Anblick: Heinz und seine Huskies
Winnekendonk: Sportplatz | Es war ein Lauf wie viele andere auch: Hunderte von AthletInnen hatten sich vorangemeldet, es gab noch -zig NachmelderInnen, mehrere Hunderte ZuschauerInnen säumten die Laufstrecke, viele Verköstigungsstände luden zum Kosten und Verweilen ein, für die Kinder gab's eine Hüpfburg und dergleichen mehr, das Taf-Timing-Team hatte sich an der richtigen Stelle positioniert und der Sprecher Herr Ferdi van Heukelum hatte ebenfalls seinen Posten bezogen. Das Wetter schien mitspielen zu wollen, sodass sich viele SportlerInnen in kurzen Hosen auf die Strecke trauten. Viele HelferInnen sollten für einen reibungslosen Verlauf der Wettkämpfe sorgen. Die ganze Laufveranstaltung war bestens vorbereitet, und dementsprechend verlief sie auch!
Sie hatte um 14 Uhr mit Lauf 1, dem 5000 m Walking und Nordic Walking begonnen. Später wurden die Bambini und die SchülerInnen auf die Strecke geschickt. Um 15.30 wurde Lauf 7, der 5 km Jugend- und Jedermannlauf, gestartet und um 16.30 Uhr fiel der Startschuss zum Hauptlauf, dem 10km-Lauf.
Unter den vielen bekannten LäuferInnen dieses Laufes befanden sich Carina Fierek, Thorsten Kwekkeboom und Rainer Schmidt von der LG Alpen, Dave Mölders von der Laufschule Niederrhein, Theo Toonen, Björn Temmler, Theo Aymans und auch Maximilian Pfeiffer vom ASV Duisburg. Heinz van Dongen und Annika van Hüüt konnten sich den Wettkampf verletzungsbedingt nur vom Straßenrand aus ansehen. Heinz wird sich nach einer Knieoperation gewiss noch einige Zeit nicht den Wettkämpfen stellen können, Annika hofft beim Moerser Stadtparklauf am nächsten Wochenende wieder am Start zu sein.
Der Lauf, besonders der anfängliche Kampf um Platz 1, dürfte recht viele ZuschauerInnen in den Bann des Laufgeschehens gezogen haben. Insider, wie zum Beispiel Robbi van de Sandt, wussten zwar, dass Dave nicht in Höchstform war, die erste Runde ließ jedoch noch hoffen. Letztendlich siegte Maximilian Feiler vom ASV Duisburg in 34:30, dennoch dicht gefolgt von Dave in 34:41. Als 3. Mann lief Florian Nehring vom TV Goch in 36:13 über die Zielgerade. Erste Frau wurde Anke Lehmann von der LG Sport Matern Goch, ihr folgten Eva Radtke vom VT 1859 Kempen und Carina Fierek von der LG Alpen. Theo Toonen vom TSV Weeze wurde Vierter in seiner Altersklasse und Rainer Schmidt lief in guten 39:35 Minuten ins Ziel ein, wobei er sich nur weiterhin auf seinen Marathonlauf mit Carina Fierek in Düsseldorf am nächsten Sonntag vorbereiten wollte. Thorsten Kwekkeboom begleitete nach einer längeren unfreiwilligen Pause nur seine Leichtathletin Carina in ihrem Lauf zum Ziel. Jutta Rynders kam, so wie es die vielen schönen Fotos von der Siegerehrung, bei der natürlich attraktive Urkunden und Preise verliehen wurden, zeigen, in ihrer Altersklasse als 2. Frau ins Ziel.
Wie bereits in der "headline" angekündigt, durfte sich der veranstaltende Verein über zwei neue Streckenrekorde freuen, die beide beim 5km-Lauf von zwei Myhler Leichtathleten erlaufen wurden. Mit 16:15 war Benedikt Dohle vom SC Myhl LA der schnellste Mann aller Golddorfläufe, und Sarah Kammer vom SC Myhl LA war mit 18:36 die schnellste Frau der bisherigen Läufe in Winnekendonk. Zweiter wurde Armin-Gero Beus vom SV Sonsbeck, und auch Theo Aymans von der Alemania Pfalzdorf durfte sich nach einer langen verletzungsbedingten Laufpause als Dritter feiern lassen. Martin Schumacher vom SV Sonsbeck belegte den fünften und Matthias Bachmann von der LG Alpen den neunten Platz. Zu den erfolgreichen 5km-Läuferinnen gehörten neben Sarah Kammer auch Theresa Stevens, die noch am selben Tag ihren 15. Geburtstag feierte, Eva Hilgenpahl, Christina und Anna van Heukelum, Sophia Cuppenbender, Jessica Neumann und Judith Aldenhoff.
Bei der die Veranstaltung beschließenden "Läuferparty" dürfte so mancher Teilnehmer noch seinen Spaß gehabt haben. Fotos hierzu gibt es gewiss bald auf der Homepage des Vereins zu sehen. Bleibt nur noch zu hoffen, dass im nächsten Jahr wieder alle lauffreudigen AthletInnen auf ihre Kosten kommen und dem Verein das HERZliche Dankeschön wieder in eigener Sache ausgesprochen werden kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.