BC Golden Arrow kehrt zufrieden von Bezirksmeisterschaft zurück

Anzeige
Christian Thorenz (li.)
 
Florian Parras (li.)
Mit der Bezirksmeisterschaft des Bogensportverbands Nordrhein-Westfalen begann am vergangenen Wochenende für viele Bogenschützen die Hallensaison. Bei dem in Willich-Schiefbahn ausgetragenen Turnier traten gleich 15 Schützinnen und Schützen des BC Golden Arrow an.

Am Ende standen für die Xantener vier erste Plätze, sieben Mal silber und zwei Mal Rang drei auf der Habenseite.

Das zufriedenste Gesicht machte mit Phillipp Parras der jüngste im Bunde. Nach zwei konstant gleich starken Durchgängen mit jeweils 221 Ringen schoss er sein bisher bestes Turnierergebnis und konnte sich zu Recht über die Silbermedaille in der Klasse der unter 14-jährigen Blankbogenschützen freuen. Auf Platz zwei landete auch sein Bruder Florian (U20), sieben Ringe hinter dem Erstplatzierten.

Lena Persing (U20) und Sophia Leekes (U14) waren bei den Compoundschützen mangels Gegnern die Titel vom Start weg sicher. Mit 536 und 551 Ringen erreichten beide Ergebnisse, die mit Blick auf die im Januar anstehende Landesmeisterschaft optimistisch stimmen.

In ihrer jeweils zweiten Saison schafften es auch die beiden „Compounder“ Manuela Brünken und Christian Thorenz auf Platz zwei. Letzterer zeigte dabei seine bisher beste Turnierleistung und sortierte sich am Ende mit nur einem Punkt Rückstand zum Sieger auf Platz zwei ein. Das gute Abschneiden der Schützen mit Compoundbögen rundete Willi Heckes bei den über 55-jährigen mit Platz eins ab.

Gleich drei Herren in gelb standen in der Klasse „Herren Ü45 Blankbogen“ an der Schießlinie. Marco Verfürth, Thomas Schmitz und René Steinhage sicherten sich hier die Plätze drei, vier und sechs. Maria Mohrmann schoss sich bei den Damen mit 439 Punkten auf Platz zwei.

In der Klasse der Herren über 55 schoss Bernd Hoppe 320 Ringe und kam am Ende auf den dritten Platz. Franz-Josef Lichtenberg, einziger Jagdbogenschütze des BC Golden Arrow musste sich seinem Rheinberger Kontrahenten geschlagen geben und erreichte Platz 2 mit 464 Ringen.
Das Traditionsduell in der Klasse „Herren Ü65 Blankbogen“ machten Siegfried Raindl und Leonard Dickinson wieder einmal vereinsintern unter sich aus. Diesmal reichte es am Ende für drei Punkte Vorsprung, die Raindl von seinem Kontrahenten trennten.

Gespannt warten die Xantener Bogenschützen nun auf die Qualifikationszahlen für die im Januar stattfindende Landesmeisterschaft in Leverkusen-Opladen.

Die Ergebnisse im Überblick:
Phillipp Parras U14 männlich Recurve Platz 2 (442 Ringe)
Florian Parras U20 männlich Recurve Platz 2 (512 Ringe)
Sophias Leekes U14 weiblich Compound Platz 1 (536 Ringe)
Lena Persing U20 weiblich Compound Platz 1 (551 Ringe)
Manuela Brünken Damen Compound Platz 2 (537 Ringe)
Christian Thorenz Herren Compound Platz 2 (556 Ringe)
Willi Heckes Herren Ü55 Compound Platz 1 (542 Ringe)
Marco Verfürth Herren Ü45 Blankbogen Platz 3 (481 Ringe)
Thomas Schmitze Herren Ü45 Blankbogen Platz 4 (460 Ringe)
René Steinhage Herren Ü45 Blankbogen Platz 6 (448 Ringe)
Maria Mohrmann Damen Ü50 Blankbogen Platz 2 (439 Ringe)
Bernd Hoppe Herren Ü50 Blankbogen Platz 3 (320 Ringe)
Siegfried Raindl Herren Ü65 Blankbogen Platz 1 (460 Ringe)
Leonard Dickinson Herren Ü65 Blankbogen Platz 2 (457 Ringe)
F.-J. Lichtenberg Herren Ü65 Jagdbogen Platz 2 (464 Ringe)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.