Der 19. Xantener Citylauf - eine Veranstaltung mit vielen Hunderten begeisterten Läuferinnen und Läufern

Anzeige
Der offizielle Teil unseres Citylaufs begann, als der DLV-Starter Kurt Koch um 17:45 Uhr seinen ersten Schuss abgab. Im selben Moment rannten viele sprintfreudige Kinder los, nachdem die ambitionierte Erzieherin Annika van Hüüt sie mit Musik und Bewegung auf ihren Lauf eingestimmt hatte. Natürlich hatten sich nicht nur sehr viele Eltern im Startbereich versammelt, auch das Ehepaar Adelheid und Manfred Gehrmann, das diese Laufveranstaltung vom Beginn her organisiert, war für einen Moment an der Startlinie zu sehen. Töchterchen Mareike "brachte" die vielen Jungen und Mädchen, die in vier Läufen starteten, immer wieder "in Position".
Klar, für das hauptverantwortliche Ehepaar gab es noch "tausenderlei" andere wichtige Dinge zu regeln.
Bei einer Laufveranstaltung, die zum 19. Mal abgehalten wird, ist vieles Routine, aber wegen der vielen Baumaßnahmen, die immer wieder in unserem schönen Römerstädtchen erforderlich sind, muss der eine oder andere Start schon einmal verlegt werden. In diesem Jahr traf diese Verschiebung den 5km-Lauf. Dieser wurde nicht in der allen Läuferinnen gut bekannten Marsstraße, sondern in dem angrenzenden Sträßchen "Hohe Straße" gestartet. Der eine oder andere Läufer, der allzu ortsunkundig war, konnte dem Starterfeld nur noch hinterherlaufen. Schade eigentlich, im nächsten Jahr wird der Start bestimmt wieder an der gewohnten Stelle erfolgen können!
Ansonsten nahm die Veranstaltung dank der vielen Helferinnen, von denen ich die TuS-Mitglieder und die "Jungs und Mädels" der Hauptschule mit ihren LehrerInnen besonders erwähnen möchte, ihren gewohnten Verlauf.
Moderiert wurde der diesjährige Citylauf wie schon im letzten Jahr von Herrn Ferdi van Heukelum, der der Leichtathletik nicht nur wegen seiner sehr sportlichen Töchter Anna und Christina eng verbunden ist. Gute Unterstützung im Bereich der Siegerehrung fand dieser engagierte Moderator durch Herrn Anton Artz, der so manchem Besucher dieser Veranstaltung als Fußballsprecher bekannt ist.
Er durfte -zig Sieger auf die "Tribüne" bitten, wobei er die "Katholische Grundschule Birten" als teilnehmerstärkste "Kindertruppe" ehren dufte. Freudig nahmen Greta Engels und einer ihrer Schulkameraden den riesigen, von der Viktor-Apotheke gesponserten Pokal entgegen.
Im Übrigen möchte ich nur auf die Ergebnisliste von "Taf-timing" verweisen, nicht ohne zumindest die erfolgreichen TuS Xanten- und LG Alpen-LäuferInnen, die kleine Julia, die Fröhling-Geschwister, Sebastian Rosenberg, Anna-Lina und Christoph sowie Annika und Sascha (Glückwunsch zur neuen Bestzeit!) zu ihren tollen Laufergebnissen zu gratulieren.

http://my2.raceresult.com/details/index.php?eventi...

P.S. Weitere Fotos würd ich gern später hochladen, mal schaun, wann ich die Zeit dazu finde!
1
1
1
1
1
1
0
1 Kommentar
12.558
Bernhard Braun aus Essen-West | 16.09.2013 | 14:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.