NRW-Titel für Carina Fierek Kreismeistertitel für Franziska und Nicolas

Anzeige
Franziska Schuster
Mit einem fulminanten Start eröffnet Carina Fierek das Sportjahr 2017. Bereits am Samstag überzeugte Carina mit dem Gesamtsieg über die 5 Kilometer beim 41. Angerlauf in Duisburg Huckingen in guten 19:52 Minuten. Dieses Ergebnis steigerte die Domstädterin nur einen Tag später bei den Offenen NRW Senioren Hallenmeisterschaften in Düsseldorf. Dort siegte Carina Fierek über die 3000 Meter der W30 in schnellen 11:14,73 Minuten.
Gleich vier Kreismeistertitel sicherten sich die Xantener Leichtathleten bei den Kreis Hallen Meisterschaften in Rhede. Drei Titel an der Zahl sammelte Franziska Schuster (W15)und das jedes Mal mit persönlicher Bestleistung. So überquerte die Domstädterin im 60 Metersprint bereits nach schnellen 8,05 Sekunden die Ziellinie. Für die 60 Meter Hürden benötigte sie ebenfalls nur 9,26 Sekunden. Auch im Hochsprung sicherte sich Franziska Schuster das höchste Treppchen mit 1,57 Metern. Im Weitsprung erreichte Franziska Schuster zudem den Silberrang mit 5,02 Metern. Bronze in der W15 errang Trainingskameradin Casandra Dominguez über die 60 Meter in guten 8,62 Sekunden. Im Zwischenlauf schaffte sie dieselbe Distanz in Bestzeit von 8,60 Sekunden. Die Vizemeisterschaft erkämpfte sich Casandra Dominguez mit 1,51 Metern im Hochsprung. Im Weitsprung wurde die Xantenerin Achte mit 4,14 Metern.
Auf den fünften Platz über die 60 Meter Hürden sprintete Pauline Bücken (weibliche Jugend U18) in 11,44 Sekunden. Im Weitsprung wurde sie Zehnte mit 4,55 Metern. Ihr folgten Gina Crain als 14. mit 3,99 Metern und Laura Maassen als 17. mit 3,18 Metern. Über den Vorlauf über die 60 Meter der weiblichen Jugend U18 kamen Ellen Nießing mit 8,97, Pauline Bücken mit 9,02, Gina Crain mit 9,43 und Laura Maassen mit 10,15 Sekunden nicht hinaus. Im Vorlauf der Frauen über 60 Meter sprinteten Jenny Fröhlich (9,37 Sekunden) und Svenja Matthies (9,92 Sekunden). Den sechsten Platz im Weitsprung der Frauen erreichte Jenny Fröhlich mit 4,18 Metern. Rang sieben ging an Svenja Matthiesen mit 3,77 Metern.
Den vierten Kreismeistertitel gewann Nicolas Mayer (M15) über die 60 Meter in schnellen 7,70 Sekunden. Den sechsten Platz erreichte er im Hochsprung mit 1,52 Metern. Den Bronzerang im Hochsprung der männlichen Jugend U20 erkämpfte sich Justin Peters mit 1,50 Metern. Die 60 Meter sprintete Justin Peters in 7,85 Sekunden, auch eine persönliche Bestzeit.
„Franziska Schuster, Cassandra Dominguez und Nicolas Mayer haben sich mit den Leistungen für die Nordrhein Schülermeisterschaften im März in Düsseldorf qualifiziert. Und dabei kommen diese Leistungen aus dem vollen Wintertraining“ bemerkt Trainer Werner Speckert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.