Viermal Gold für „Franzi“

Anzeige
Franziska Schuster
Top fit zeigten sich die Leichtathleten des TuS Xanten bei den Kreis Meisterschaften in Rhede und Oberhausen-Sterkrade. Nach einem Jahr Pause startete Charlotte Speckert im Diskuswerfen der Frauen in Rhede und siegte ungefährdet mit 36,85 Metern. Damit überbot Charlotte Speckert die Norm für die NRW Meisterschaften der Frauen in Bottrop. Trainingskameradin Svenja Matthiesen wurde bei den Frauen gleich zweimal Fünfte. Sie sprintete sie die 200 Meter in 33,11 Sekunden und sprang 3,85 Meter weit. Im 100 Meterlauf erzielte Svenja Matthiesen den achten Platz. Kreismeisterin im Hammerwerfen der weiblichen Jugend U20 wurde Lina Jansen. Sie schleuderte den Hammer 33,34 Meter weit. Über die 100 Meter erreichte Lina mit 15,32 Sekunden Rang vier hinter ihrer Trainingskameradin und der Drittplatzierten Johanna Beaupoil mit 15,13 Sekunden. Über 100 Meter wurde Pauline Bücken (weibliche Jugend U18) Fünfte in 14,54 Sekunden. Gina Crain wurde Siebte. Im Kugelstoßen zeigte Justin Peters (männliche Jugend U20) sein Können. Er sicherte sich mit 9,40 Metern die Vizemeisterschaft. Tobias Rzepka (männliche Jugend U18) wurde mit guten 9,83 Metern Sechster.
Gleich vier Kreismeistertitel holte sich Franziska Schuster in der Klasse W15 in Oberhausen-Sterkrade. Erneut konnte die Marienbaumerin ihre Bestzeit um 8 Hunderstel Sekunden steigern und verbesserte ihre Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften auf 12,59 Sekunden über die 100 Meter. Nach 80 Meter Hürden blieb die Stoppuhr bei 12,28 Sekunden stehen. Im Hochsprung übersprang sie als einzige Teilnehmerin die 1,54 Meter und sicherte sich damit die Kreismeisterschaft. Zuletzt warf Franziska den Speer 29,74 Meter weit. Stolze Vizemeisterin mit übersprungenen 1,51 Metern wurde Cassandra Dominguez (W15) im Hochsprungwettbewerb. Als Viertplatzierte erreichte sie über die 100 Meter nach 13,48 Sekunden das Ziel. Über die 80 Meter Hürden genügten 13,42 Sekunden zu Platz fünf. In der Klasse W12 über 800 Meter erkämpfte sich Katharina van Bebber Platz drei mit 2:56,39 Minuten. Trainingskameradin Dana Markus wurde Achte. Mit persönlicher Bestzeit siegte Nicolas Mayer (M15) über die 100 Meter in schnellen 12,41 Sekunden.
Der unter Werner Riedel trainierende Xantener Fynn Reinders (M12) wurde gleich zweifacher Kreismeister. So siegte Fynn im Diskuswerfen mit 18,07 und im Speerwurf mit 22,74 Metern. Die Vizemeisterschaft sicherte sich Fynn über die 80 Meter Hürden mit 12,36 Sekunden. Bronze errang Fynn im Kugelstoßen mit 5,84 Metern. Zum Schluss lief Fynn als Vierter nach 800 Metern in 2:50,02 Minuten über die Ziellinie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.