"Wie die Profis" - Viele spielfreudige Kindergartenkinder kicken den Ball beim SSV Rheintreu Lüttingen

Anzeige
  Xanten: Fußballplatz | Zu einem ersten Mini-Kindergarten-Turnier hatte der SSV Lüttingen die Erzieherinnen und Kinder von vierzehn mit der Betreuung von Kindern befassten Einrichtungen im Xantener Stadtgebiet eingeladen, und am Samstag, dem 18. Oktober, reisten von 10 Uhr an neun fußballbegeisterte Kinder-Mannschaften in Lüttingen an.

"Unser Sohn war schon um 9 Uhr nicht mehr zu halten!", hieß es hier, "meine Tochter freut sich schon seit Tagen auf das Turnier!", hieß es dort.

Die Freude stand den Kindern auch ins Gesicht geschrieben, als die LG Alpen-Läuferin Annika van Hüüt um 10:30 Uhr begann, die Kinder mit dem "Flummilied" von Detlev Jöcker auf ihren "Wettkampf" vorzubereiten.

Noch rechtzeitig hatte die hilfsbereite Fördervereinvorsitzende Nadine Kretschmer für ein Abspielgerät bei der engagierten Familie Kirchhausen gesorgt.

Danach riefen der "Geschäftsführer Jugend" Herr Jan Kretschmer und der Abteilungsleiter Herr Thomas Strecker die Kinder, die ihren Einsatz kaum erwarten konnten, auf den Platz.

"Wir sind vom "St. Viktor Kindergarten Xanten", "Wir vertreten den "Pustekuchen Xanten", und "Wir gehen in den "St. Pantaleon Kindergarten Lüttingen", stellten sich einige Jungen vor. Auch der "AWO Kindergarten Xanten", der "AWO Kindergarten Lüttingen", die "St. Elisabeth Kindertagesstätte Birten" und der "DRK Seestern Wardt" hatten eine "sieben Mann starke" Mannschaft zusammenbekommen.

Bevor es losging, stellten sich die fußballbegeisterten Jungen und Mädchen mannschaftsmäßig auf. Das war der rechte Moment für den Veranstaltungsleiter das "Fußballwissen" der TurnierteilnehmerInnen abzurufen.
Besonders der kleine Aaron glänzte mit seinem Wissen. Dass er nachher auch noch zwei Tore schoss, lässt vermuten, dass er auch schon tüchtig trainiert.

"Wir werden nur Sieger haben!", so wurden die Jungen und Mädchen auf das Spielfeld geschickt, dennoch freuten sich die Jungen und Mädchen des St. Viktor Kindergartens Birten sehr, als das erste Tor fiel.

"Ziel soll des Turniers soll es sein, die Kinder für den Sport im Allgemeinen, im Besonderen aber für den Fußball zu begeistern", so kommentierte die Fördervereinsvorsitzende Frau Kretschmer diese gelungene Fußball-Veranstaltung.

Das Turnier wurde durch viele kinder- bzw. familienfreundliche Angebote abgerundet. So standen Maltische und eine Hüpfburg bereit, zu Kaffee und Kuchen wurde freundlich eingeladen, auch "Skydancer" sorgten für gute Unterhaltung.

Bei der Siegerehrung erhielten alle kleinen TurnierteilnehmerInnen eine Urkunde und eine schöne Medaille. Außerdem bekam jedes Team einen Fußball. "Die Kinder sollen ihre junge Freude am Fußballspielen in ihren eigenen Einrichtungen ausleben können". Mit diesem Gedanken im Hinterkopf hatte sich das Organisationsteam für ein solches Geschenk entschieden, war von Herrn Strecker zu erfahren.

Ein Kompliment noch an die OrganisatorInnen: Diese Veranstaltung "schreit nach Wiederholung", hfft :) bei gleich gutem Wetter und mit gleich spielfreudigen Kindern!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 19.10.2014 | 20:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.