Am 21. September heißt es: Auf zum "La Familia-Festival" in der JuKuWe eXit in Xanten

Anzeige
Das Exit - ein sehr beliebter Aufenthaltsort für die Xantener Jugend
Dem Förderverein der JuKuWe ist es zum sechsten Mal in Folge gelungen, ein Festival der besonderen Art "auf die Beine zu stellen".
Bis zum 31. August hatten sich junge lokale Bands, die gern vor einem größeren Publikum auftreten wollen, beim Vorstand dieser Jugendeinrichtung melden können, und von diesem Angebot machten ntl:) wieder viele MusikerInnen Gebrauch.
Das Team der JuKuWe hat kurz die ganzen "tapes" "gecheckt" und danach ein "line-up" zusammengestellt, das allen "Insidern" Musik jedes "Genres" verspricht, angefangen beim "Deutschrock" über "Alternative und Blues-Rock" bis hin zu "Metalcore". Gut bekannt sein dürften den meisten der KonzertbesucherInnen die Bands "Allgemeines Denkvermögen" und "LaSlo", die beide schon so einige Konzerte in Xanten und Umgebung gegeben haben. "Blackfyre Rebellion", Cleaveland Band", "Crash Down" und "Totally Worth it" sind die Namen der anderen Gruppen, die sich auf ihren Auftritt in der Öffentlichkeit freuen.
Der Erlös der Veranstaltung wird für eine neue Musikanlage in der JuKuWe angespart. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an all die Bands, die ohne jegliche Gage auftreten.
Der Eintritt beträgt 5 Euro. Einlass ist bereits ab 17:00 Uhr, der Beginn der Veranstaltung liegt bei 18:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.