Bilanz der Xantener „Quibbles“

Anzeige
Der neue Vorstand der „Quibbles, Tanzsportgemeinschaft Niederrhein e.V.“, von links: Katrin Ahls, Natascha Nuske, Rüdger Hendricks, Sandra Fröhlich, Wolfgang Engelen, Claudia Godemann-Behrendt, Veronika Bours, Maurien Peiter, Andreas Ahls, Jonas Ahls. (Foto: privat)
- Tanzsportgemeinschaft Niederrhein wählt bewusst viele junge Menschen in den Vorstand


Eine Bilanz seit dem Wechsel in die Eigenständigkeit zogen die Quibbles - Tanzsportgemeinschaft Niederrhein e.V. - während der Versammlung und reformierten nun den Vorstand.

Als die Quibbles vor etwa fünf Jahren genug vom Abteilungsdasein hatten, bestanden etwa zehn Gruppen mit rund 160 Mitgliedern. „Der damalige Abteilungsvorstand wurde quasi eins zu eins zum Vereinsvorstand.“, heißt es in der Presseinfo.

In den Jahren habe sich viel getan und der Verein habe sich sehr dynamisch entwickelt. So bestehen neben den Rock´n´Roll Gruppen mittlerweile acht Trainingsgruppen im Bereich HipHop, sieben beim Kindertanz und vier im Bereich Breitensport.

Mittlerweile 25 Gruppen mit Rund 350 Mitgliedern

Für die mittlerweile 25 Gruppen mit Rund 350 Mitgliedern sei der Aufwand natürlich größer geworden, sodass nun auch der Vorstand wachsen sollte.

Viele junge Menschen im Vorstand

Bewusst wurden viele junge Menschen in den Vorstand geholt. So nimmt nun Jonas Ahls mit Vertreterin Maurien Peiter das Amt des Jugendleiters wahr. Ergänzt werden sie um zwei Beisitzer Jugend, Katrin Ahls und Natascha Nuske.

Weitere Beisitzer wurden benannt, um die Fachbereiche im Vorstand zu repräsentieren. Diese sind Veronika Bours für Kindertanz und Sandra Fröhlich kümmert sich um HipHop.

Als Sportwart wurde Andreas Ahls wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Claudia Godemann-Behrendt, die als zweite Kassiererin die Mitgliederverwaltung übernimmt.
Der erste Kassierer Wolfgang Engelen und der Vorsitzende Rüdger Hendricks müssen sich erst im nächsten Jahr einer Neuwahl stellen.

Offen ist noch die Position des Schriftführers; mit zehn Mitgliedern fühlt sich der Vorstand nun jedoch stark genug, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.