Ehrenamtsforum der Sparkasse: Viel Applaus für Ehrenamtliche

Anzeige
Irmgard Scholz-Starke (Mitte) hält ihr Sparschwein hoch und freut sich über den Gewinn einer Extraspende in Höhe von 250 Euro für die KFD-Hamb. Das tun auch Theo Willemsen von der Sucht-Selbsthilfegruppe des Kreuzbundes (links daneben) und Maria Küsters vom Hospizdienst der Malteser (rechts). Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger, Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck und Bürgermeister Heiko Schmidt gratulierten herzlich. (Foto: privat)
Sonsbeck. So viel Beifall geklatscht wurde bei einem Ehrenamtsforum der Sparkasse noch nie. 200 Vereinsvertreter bejubelten im Zirkuszelt „Sonsbelli“ an der Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule drei mitreißende Kurzprogramme der jungen Jongleure, Fakire, Bauchtänzerinnen und Trapez-Artisten.

Ganz viel Beifall spendeten die Besucher auch der Schulpflegschaftsvorsitzenden Sonja Laarmanns, dem Bürgerbus-Vereinsvorsitzenden Torsten Kröll und Bruno Gasthaus von der ornithologischen Arbeitsgemeinschaft. Im Gespräch mit Sparkassenchef Giovanni Malaponti berichteten die Talk-Gäste von ihrer ehrenamtlichen Arbeit, aktuellen Projekten und Zukunftsplänen. Die Sparkasse am Niederrhein überweist in diesem Jahr insgesamt 29.207 Euro an 60 Vereine und gemeinnützige Organisationen ins Sonsbeck, Labbeck und Hamb.

KFD-Hamb macht eine Sause


Viel Applaus vom Publikum gab’s zudem für die Gewinner der dreimal 250 Euro Extraspenden. „Von dem Geld machen wir mit unseren Seniorinnen eine richtige Sause“, freute sich Irmgard Scholz-Starke, Kassiererin der KFD-Hamb. Auch Theo Willemsen von der Sucht-Selbsthilfegruppe des Kreuzbundes brauchte nicht lange zu überlegen: „Jetzt können wir unserer jährliches Familienfest etwas größer feiern.“ Maria Küsters vom Hospizdienst der Malteser war gerührt und sagte einfach nur: „Vielen Dank.“ Das tat auch Bürgermeister Heiko Schmidt mit Blick auf die regelmäßigen und verlässlichen Sparkassen-Spenden und insbesondere auf das Unwetter: „Wie wichtig und wertvoll ehrenamtliche Arbeit für unsere Gemeinde ist, hat der tolle Einsatz der vielen freiwilligen Helfer bewiesen.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.