Jahreshauptversammlung bei den Victor'sse

Anzeige
Mit einer sehr gut besuchten JHV starteten die Victor’sse in das Schützenjahr 2016. Kapitän Peter Bullmann konnte zahlreiche Mitglieder, unter ihnen Propst Klaus Wittke und Bürgermeister Thomas Görtz, begrüßen. Mit dem geistlichen Wort zu Beginn wünschte der Propst der Versammlung einen guten Verlauf. Zunächst gab Vizekapitän Wolfgang Mehring mit dem Bericht der Herbstversammlung und dem Jahresbericht 2015 einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Kassiererin Claudia Körfer informierte mit dem Kassenbericht über die gute finanzielle Lage der Bruderschaft, die sich nun zielstrebig auf das Schützenfest vorbereitet. Entlastung für die Arbeit der Kassiererin und des Vorstandes wurde von Prüfer Martin Hußmann beantragt und von den Anwesenden erteilt. Der Punkt Neuwahlen stand unter dem Zeichen der Veränderung in den Reihen des Vorstandes. Schriftführer Daniel Windhuis trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Zum neuen Schriftführer wurde Volker Markus gewählt, als stellv. Schriftführerin Bonny Felka. Kapitän Peter Bullmann und Kassiererin Claudia Körfer wurden in ihren Ämtern bestätigt, wobei Peter Bullmann aus gesundheitlichen Gründen um Einschränkungen in der Länge der neuen Amtszeit bat. In den kommenden Jahren wird sich die Besetzung der Leitungsämter Kapitän und Vizekapitän ändern. Neue Kassenprüferin ist Gerda Hußmann. Über das rege Leben in den einzelnen Kompanien und Abteilungen gaben deren Vorsitzende eine kurze Übersicht. Es hatten sich zum Teil in den einzelnen Vorständen Änderungen ergeben und die Jahresprogramme waren gefüllt mit Aktivitäten verschiedener Art. Die St. Viktor Sportschützen werden im kommenden Jahr den Luftgewehrstand auf elektronische Anzeige umrüsten und bekommen dafür eine großzügige Unterstützung auch aus der Bruderschaftskasse. Man ist schießtechnisch dann für die Herausforderungen der Großveranstaltung Bundesfest 2018 bestens gerüstet. Die Feierlichkeiten zum diesjährigen Schützenfest sind gut vorbereitet. Beginn am 19. August mit dem öffentlichen Biwak, Preis- und Königschießen am 20. August wieder am Schützenhaus und Parade und Krönungsball am 27. August 2016. Über die evtl. Neugestaltung des künftigen Schützenfestablaufes wird die Herbstversammlung beschließen. Beim Patronatsfest im Oktober wird anschließend das Kompanie- und Bataillonsschießen auf der Schießanlage Fürstenberg stattfinden, das Kinderschützenfest entfällt, da die Bruderschaftskinder im entsprechenden Alter nicht vorhanden sind. In mehreren Sitzungen hat bereits der Festausschuss für das Bundesfest getagt, das im September 2018 in Xanten stattfindet. Geplant ist der Zeltstandort im Ostwallpark und mittlerweile wurde ein Festwirt für die Feierlichkeiten gefunden. Bei dieser Veranstaltung, die jährlich stattfindet und die von den Victor’sse bereits im Jahr 2003 in Xanten ausgerichtet wurde, werden ca. 20.000 Teilnehmer und Zuschauer erwartet. Die Stadt Xanten hatte den Victor‘sse ihre Unterstützung für die Großveranstaltung des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften zugesagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.