Menzelener Narren tauchen ins Meer ab

Anzeige
Die Menzelener Männertanzgarde mit: Ulf Heringer (Prinz der KVG „Hand in Hand“), Marcel Angenendt, Thomas Alkämper, Stefan Böhm, Thomas Fonk, Gerry Kloppfleisch, Cico Költgen, Jörg Rösken und Dirk Schilling. (Foto: privat)
Menzelen. Die Besucher der kfd-Narrensitzung fühlten sich bestimmt wie in einem Aquarium. Neben Quallen und Tintenfischen zierten den Saal Fischschwärme. Zu Programmbeginn schwärmten denn auch die Elferratsdamen mit Sitzungspräsidentin Melanie Giesen bei Schwarzlicht aus. Als Meernixen bewegten sie sich zu einem bunten Musikpotpourri getreu ihrem Motto: „Unter dem Meer“.

Prinz Ulf I. und seine Garde brachten die Veranstaltung dann gleich zum Brodeln. Der Gardetanz der Herren riss die Damenwelt von den Stühlen. Der Tanz wurde von Angela und Annika Eichhorn einstudiert. Danach wuselten aufgeregte 25 Tanzmäuse über die Bühne. Beim Dorftratsch ging es unter anderem darum, dass bei der Schützenparade ein Redner die Karnevalisten anstatt die Kirmesbesucher begrüßte. Vorgetragen wurde das Zwiegespräch von Gisela Ladwig und Angela Phlipsen Haas.
Die „Flotten Lotten“ der Karnevalsgesellschaft „Hand in Hand“ waren einmal mehr echte Hingucker. Ohne Zugabe durften die jungen Damen nicht von der Bühne. Andrea Heringer ging als „Erna“ in die Bütt. Immer wieder kam Alexandra Karmann als Zeremonienmeisterin zum Einsatz. Auch für Maria Int Veen stellte sie die Bühne zurecht, die aus dem Feuerwehralltag berichete.
Die „Lime Ligths“ wurden mit tosendem Applaus empfangen und schwangen gekonnt zu der Musik von Marianne Rosenberg ihre Tanzbeine.
Sibylle Johnen, Angela Phlipsen Haas, Andrea Michels, Andrea Steven und Monika Unger führten ein etwas anderes Märchen vom Froschkönig auf. Bei dem Vortrag „Gedanken einer Kirchgängerin“, blieb ebenfalls kein Auge trocken. Waltraud Richter gehört seit vielen Jahren zu den Akteuren. Chantal und Michelle Fonk sowie Mira Ladwig brachten die Gäste zum Singen und Schunkeln.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.