Mit dem Hilfswerk St. Viktor Xanten ins Ferienlager

Anzeige
Auf dem Foto (v. li.): Wolfgang Fransen (Vorsitzender), Katja Gerads, Ralf Gerads, Andrea Gellings, Hildegard Kröll und Susanne Wonning (2. Vorsitzende). (Foto: privat)
Xanten: Viktor Grundschule | Xanten. Das Ferienhilfswerk St. Viktor Xanten hat sich mit einer Feier bei den ehrenamtlichen Helfern bedankt. In den fünf Freizeiten waren 42 Betreuerinnen und Betreuer mit 191 Kindern oder Jugendlichen unterwegs. Der Vorsitzende Wolfgang Fransen fand persönliche Worte an das treue Team: „Unser Dank kann nicht groß genug sein, denn die Aufgaben die euer ehrenamtlicher Einsatz erfordert werden immer verantwortungsvoller und schwieriger.“
Ein besonderes Dankeschön und eine kleine Anerkennung für ihren Einsatz und ihre Aufopferung wurden Katja Gerads und Dirk Schirmer (je 5 Jahre), Ralf Gerads (10 Jahre), Hildegard Kröll (15 Jahre) und Andrea Gellings (20 Jahre) zuteil.
Im nächsten Jahr werden vier Freizeiten durchgeführt. Vom 9. bis 23. Juli geht es nach Ameland (Kinder von 7 bis 11 Jahre), Nach Ameland geht es auch vom 23. Juli bis 6. August für Kinder von 8 bis 13 Jahren, vom 9. bis 23 Juli steht ein Ferienlager in Dänemark auf dem Programm, hier können Kinder von 12 bis 15 Jahren teilnehmen. Nach Kroatien geht es vom 9. bis 23. Juli für Jugendliche von 15 bis 17 Jahre.
Der Termin für die Anmeldung ist am Donnerstag, 5. November ab 18 Uhr in der Viktor Grundschule Xanten, Sonsbecker Straße 1.
Weitere Informationen findet man auf der Internetseite: http://www.ferienhilfswerk-xanten.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.