St. Martin rührt die Kinderherzen

Anzeige
St. Martin reitet durch Böning-Rill. Bevor es aber soweit ist, müssen noch eine Menge organisatorischer Vorbereitungen getroffen werden. (Foto: privat)

Der Herbst ist da, die Spendensammler sind unterwegs. Bald ist wieder Sankt Martin. Für die Kinder aus den Alpener Ortsteilen Bönning-Rill und Drüpt findet der diesjährige Martinszug am Samstag, 7. November, statt.

Bönning-Rill. Verantwortlich hierfür ist die St. Heinrich Bruderschaft. Das Martinsfest stellt auch im Vorfeld eine große logistische Herausforderung dar.
Es werden mehr als 300 Martins-Tüten an Kinder und alte Menschen ausgegeben.
Der Martinszug selber erfolgt in bewährter Abfolge: Die Teilnehmer versammeln sich um 17.30 Uhr am St. Heinrich Schützenhaus in Bönning-Rill und ziehen dann mit dem St. Martin hoch zu Ross und dem Musikverein Menzelen Ost über den Römerweg - Bönninger Straße – Riller Weg – Riller Siedlung – Weseler Straße - Alte Straße – Grüner Weg – Römerweg wieder zurück zum Schützenhaus. Nach dem Umzug werden hier die gut gefüllten Martinstüten ausgegeben. Gleichzeitig wird kostenlos Glühwein und Tee ausgeschenkt.

Bunte Laternen brennen


Den älteren Mitbürgern werden die Tüten auf Wunsch nach Hause gebracht. Kinder sollten ihre Tüten nach dem Umzug selbst am Schützenhaus abholen.
„Die Bruderschaft plant zum Martinsfest eine Aktion zugunsten der Flüchtlinge in Alpen. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben“, teilt Johannes Heilen von der St. Heinrich Bruderschaft mit.
Fest steht aber bereits jetzt: Die Schützen freuen sich auf viele Teilnehmer und bunte Laternen und hoffen, dass die Anwohner auch in diesem Jahr ihre Häuser mit Lichtern und Laternen schmücken.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.