Storchenvater Hans Glader begeistert Alpener Heimatfreunde

Anzeige
Schnell zum Nest die Jungen warten schon - Adebar ist fühlt sich wieder am Niederrhein heimisch (Foto: Hans Glader)
Alpen. Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsverein Alpen, was sicherlich auch darauf zurückzuführen war, dass es dem Verein gelungen war Hans Glader für einen Vortrag über „Adebar am Niederrhein“ zu gewinnen.
Der gebürtige Österreicher, ein echter Storchenkenner und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Störche NRW informierte nicht nur kenntnisreich über die Weiß- und Schwarzstörche, sondern sorgte mit seinem hervorragenden Bildvortrag und seinem Humor für beste Unterhaltung.
Nach dem Vortrag, der mit viel Beifall bedacht wurde und die Besucher zur Freude von Hans Glader zu einer guten Spende für „seine“ Störche hinreißen ließ, stand der turnusmäßige Part einer Jahreshauptversammlung an, zu dem auch Wahlen gehörten. Zum zweiten Vorsitzenden des Vereins wurde Günter Peschges gewählt. Zum Beisitzer für den Ortsteil Veen wurde Josef van Beek für den verstorbenen „Charly“ Schweden gewählt. Auch eine Ehrung nahm der 1. Vorsitzende, Franz-Josef Spölmink vor. Hans Grotepaß wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft und seine genauso lange Funktion als Kassierer des Vereins geehrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.